So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16959
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Ich habe mir ein Handy im Internet bestellt habe dieses nicht

Kundenfrage

Ich habe mir ein Handy im Internet bestellt habe dieses nicht bekommen und habe per Email mein Geld zurück gefordert habe aber keine antwort bekommen und mein Geld ist immer noch nicht
da in den AGB´s steht das ich 30 Tage zeit hab mein Geld zurück zu verlangen würde jetzt
einen Anwalt einschalten wer bezahlt mir den? das Handy hat einen Wert von 267€ wie hoch wären die Anwalts kosten?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ein im Internet geschlossener Vertrag kann binnen 14 Tagen widerrufen werden.

Sie bekommen dann Ihr Geld zurück.

ich würde Ihnen empfehlen, die Firma der normalen Brief anzuschreiben, eine Frist zu setzen binnen derer sie das Geld auf ein von Ihnen angegebenes Konto überwiesen haben möchten und für den Fall, dass das Geld nicht rechtzeitig eingeht rechtliche Schritte anzudrohen.


Anwaltskosten richten sich nach dem Wert der Sache, den so genannten Gegenstandswert einerseits und Art und Umfang des anwaltlichen Tätigwerdens andererseits.

Bei einem Gegenstandswert von 267 e und der üblichen 1,3 Geschäftsgebühr würde sie der Anwalt inklusive Auslagenpauschale und Mehrwertsteuer 46,41 e kosten.

Wenn sich der Vertragspartner in Verzug befindet muss er ihnen die Kosten des Rechts der Rechtsverfolgung als so genannten Verzugsschaden bezahlen


zu in Verzugsetzung ist es erforderlich, dass sie ihm eine kalenderbestimmte Frist setzen (14 Tage ab Briefdatum) und bei Ablauf dieser Frist rechtliche Schritte androhen.

Trotz der Kostentragungspflicht bei Verzug ist es so das dem Anwalt letztlich immer der Auftraggeber haftet so dass, wenn die Firma nicht zahlen will oder zahlen kann Sie für die Anwaltskosten dem Anwalt haften.

Ich hoffe, dass sich Ihnen einen ersten rechtlichen Überblick verschaffen konnte.

Sehr gerne können Die weitere Fragen an mich stellen

wenn ich Ihre Fragen beantwortet habe bitte ich diese höflich zu akzeptieren

vielen Dank


mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwälte




Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen? Bestehen noch unklar halten? Sehr gerne!


Wenn ich Ihre Frage beantwortet haben sollte bitte ich Sie sehr höflich um Akzeptierung

auch nach Ihre Akzeptierung stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung

vielen Dank