So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, darf eine Firma,in Abwesenheit

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
darf eine Firma,in Abwesenheit des Geschäftsführers, mit einer Aushilfskraft (100 EUR Job) einen Vertrag für einen Internet-Shop über 10.000 EUR abschließen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn es sich bei Ihrer Firma um eine juristische Person handelt, ist allein der Geschäftsführer in der Lage, rechtlich verbindlich Verträge abzuschließen. In diesem Fall wäre dann mit Ihrer Firma auch kein Vertrag zu Stande gekommen, der bezahlt werden müsste, damit auch kein Schadensersatzanspruch.

Wenn es sich bei Ihrer Firma nicht um ein juristische Person handelt, sondern um ein Einzelunternehmen, käme eine Haftung nur dann in Betracht, wenn der Vertragspartner ordnungsgemäße Bevollmächtigung hätte annehmen dürfen (sog. Anscheinsvollmacht, Duldungsvollmacht). Hier würden sich Einzelfallfragen zum Verlauf des Vertragsschlusses stellen. Wenn der Vertrag "mal eben zwischen unbekannten überm Ladentisch" zustande kam, kommt eine Haftung sicher nicht in Betracht. Wenn die Angestellte aber vormals schon öfter mit Ihrem Wissen Verträge mit dem besagten Vertragspartner gemacht hat, wäre eine Haftung nicht auszuschließen.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte ich, durch Anklicken des Buttons "Antwort akzeptieren" meine Antwort zu akzeptieren, denn nur so kann der von Ihnen für die Beantwortung Ihrer Frage versprochene Betrag auch abgerechnet werden. Vielen Dank und

freundlichen Grüße

Scholz
Rechtsanwalt