So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Hallo! Spedition ILOXX brachte mir einen originalverpackten

Kundenfrage

Hallo!

Spedition ILOXX brachte mir einen originalverpackten LIEBHERR Kühlschrank (1.500,-)

Da der Fahrer nicht warten wollte, bis ich den Kühlschrank ausgepackthabe, vermerkte ich auf dem Lieferschein "Unter Vorbehalt - Loch im Karton"

Nach dem Auspacken mußzte ich diverse Schäden feststellen, aber ILOXX erkannte meine Reklamation nicht an, weil ich keinen Schaden an der Ware auf dem Lieferscvhein vermerkt hatte, und die Verpackung nicht gut gewesen sein soll.


Was kann ich machen?
Ist die Original-Verpackung nicht auch Teil der Ware?


Mit Dank im voraus, Helmut Köhler
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ansprüche wegen Schäden, die während des Transportes entstanden sind, machen Sie ggü. dem Verkäufer und nicht dem Versendungsunternehmen geltend. Von daher müssen Sie Ihre Dokumentation über den Schaden dem Verkäufer zukommen lassen. Der Verkäufer muss Ihnen dann einen neuen Kühlschrank zukommen lassen und sich seinerseits wegen Ersatzansprüchen an das Versendungsunternehmen wenden.

Die Haftung des Verkäufers besteht dann, wenn es sich um einen gewerblichen Verkäufer gehandelt hat und Sie die Sache als Verbraucher gekauft haben. Haben Sie die Sache als Unternehmer erworben oder war der Verkäufer selbst Privatmann, müssen Sie den Schaden in der Tat beim Versendungsunternehmen geltend machen.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Scholz,


leider bin ich noch nicht schlauer als vorher.

Habe bei ebay gekauft, die Ware noch nicht bezahlt, aber die Spedition ILOXX wurde von mir incl. Transportversicherung bezahlt und beauftragt.

Jetzt stiehlt sich ILOXX mit Spitzfindigkeiten aus der Verantwortung.

Bitte schauen Sie sich jetzt meine Fragen noch einmal an,

Danke,

Helmut Köhler
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

nachdem dann Sie wohl der Auftraggeber vom Versandunternehmen sind, müssen Sie Ihren Anspruch gegen das Unternehmen geltend machen.

Für Schäden, die während des Transportes entstehen, haftet das Unternehmen. Sie sollten den Schaden beziffern und das Unternehmen unter Fristsetzung zum Schadensersatz auffordern, dies schriftlich und unter Fristsetzung. Wenn das Unternehmen nicht zahlt, sollten Sie die Schadensbilder und den Lieferschein und die Übrigen Korrespondenz jedenfalls sammeln und zur Vorbereitung eines gerichtlichen Verfahrens ein RA übergeben und diesen mit der weiteren Durchführung der Sache beauftragen.

Dass Sie die Schäden nicht auf dem Lieferschein im einzelnen dokumentiert haben, ist unschädlich. Nachdem auf dem Lieferschein bereits vermerkt ist, dass die Verpackung beschädigt war, spricht der Beweis des ersten Anscheines schon dafür, dass die Schäden, die nun von Ihnen geltend gemacht werden, auch während des Transportes entstanden sind. Dies ließe sich auch durch eine Schadensbeschreibung oder Bilder vom Schaden in einem gerichtlichen Verfahren schlüssig darstellen.

Von daher empfehle ich Ihnen, das Versandunternehmen unter Fristsetzung und Bezifferung des Schadens zur Zahlung von Schadensersatz aufzufordern und gleich mitzuteilen, dass im Falle der Nichtzahlung weiter anwaltliche und ggf. gerichtliche Schritte eingeleitet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke, Herr Scholz,

das leuchtet ein und entspricht dem "gesundem Menschenverstand"
nur eine Frage von mir blieb bislang unbeantortet:

Ist die Originalverpackung eines ladenneuem, hochwertigen LIEBHERR Kühlschranks
Bestandteil der Ware an sich?


Gruß, Helmut Köhler
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

nein. Die Verpackung dürfte nur dann Bestandteil der Ware sein, wenn Sie in irgendeinem funktionellen Zusammenhang mit der Kaufsache steht, so dass sich die Sache nach ihrem vorausgesetzten Zweck nur mit der Verpackung gebrauchen lässt und sich im Übrigen entweder aus dem Vertrag oder nach der Verkehrsanschauung ergibt, dass die Verpackung der Sache Bestandteil der Kaufsache sei. In allen anderen Fällen gilt: Nur ein Mangel an der Sache und nicht an der Verpackung berechtigt von Gesetzes wegen zur Ausübung von Gewährleistungsrechten und damit verbunden zur Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen.

MIt freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Scholz,

danke, und eine letzte Frage:

Mir wurden Ihre Dienste für € 45,- angeboten,
nun sind es 60,- womöglich im Abo?

Was ist da schiefgelaufen?

Sie sollen Ihr Honorar natürlich bekommen.


Gruß, Helmut Köhler
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wie die Preiserhöhung zu Stande kommt, kann ich Ihnen auch nicht erklären. Soweit ich es ersehen kann, hat sich der Preis für die Frage auch nicht geändert. Setzen Sie sich hierfür am Besten mit

[email protected]

in Verbindung.

Ob Sie ein Abo abgeschlossen haben oder nicht, ist Frage, wie Sie das im Anmeldevorgang angegeben haben. Wenn Sie hier im Nachhinein etwas verändern wollen, müssen Sie sich ebenfalls mit o. g. Kontaktadresse in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte ich, durch Anklicken des Buttons "Antwort akzeptieren" meine Antwort zu akzeptieren, denn nur so kann der von Ihnen für die Beantwortung Ihrer Frage versprochene Betrag auch abgerechnet werden. Vielen Dank und

freundlichen Grüße

Scholz
Rechtsanwalt