So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 27030
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe ein Laptop mit Vertrag gekauft,zu 29,95 pro Monat

Kundenfrage

Ich habe ein Laptop mit Vertrag gekauft,zu 29,95 pro Monat Internet.es ist eine 5000 leitung und auf 10.000 erweiter bar.400 Euro wurden mir wegen des Vertrages erlassen,statt 899 Euro muste ich 499 Bezahlen.Ich bin 24 Monate gebunden in den 5000 Vertrag,wollte ihn auf 10.000 inerhalb von 1 Tag erhöhen,ist leider nur in 16 Monaten möglich.Ich will die 499 Euro zurück und der Vertrag sofort Kündigen,Die wollen aber das Geld nicht Auszahlen (Media Markt)Das Laptop ist gerade mal 1 Tag alt und der Vertrag ist erst in 16 Monate erweiter bar.
Müssen die mir mein Geld wiedergeben,sofort ??? da sie mich nicht über die 16 Monate Informiert haben und ich alles sofort gekündigt und zurück getreten bin aus dem Vertrag.
Gibt es eine möglichkeit mein geld sofort zu bekommen,nicht erst nächstes Jahr so die Aussage von Media Markt ??? LG:Jasmin
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Grundsätzlich ist der geschlossene Vertrag wirksam und für Sie bindend.

Eine Ausnahme besteht aber dann und insoweit, als Sie sich bei Vertragsschluss über den Inhalt des Vertrages geirrt haben, § 119 BGB.

In diesem Falle können Sie den geschlossenen Vertrag nach § 119 BGB wegen Irrtums anfechten. Diese Anfechtungs führt dazu, dass der geschlossene Vertrag rückwirkend aufgehoben wird und die 499 EUR Zug um Zug gegen Rückgabe des Laptop wieder zurückerstattet werden müssen.

Sie sollten sich daher schriftlich an diesen Markt wenden und die Anfechtung nach § 119 BGB erklären und den Markt auffordern (Fristsetzung 2 Wochen) das Geld gegen Herausgabe des Laptops wieder zurückzuzahlen. Erklären Sie dem Markt, dass Sie bei Vertragsabschluss nicht über die Bindung von 16 Monaten aufgeklärt wurden.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.



Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt