So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an abogado_berlin.
abogado_berlin
abogado_berlin, Abogado
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Master of Laws
47081509
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
abogado_berlin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin grade sehr verzweifelt

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin grade sehr verzweifelt und weiß nicht was ich tun soll. Folgende Situation. Ich bin als Physiotherapeut selbsständig. Meine Bank legt ein sehr restriktives Verhalten an. Den Grund dafür , weiß ich nicht wirklich. Ich besitze 2 Konten bei der Deutschen Bank München. Das private Konto ist aktuell mit 1000 € im Minus, das Geschäftkonto mit 250 € im plus. Gelder kommen sehr unregelmäßig rein, aber das private Konto steht niemals mehr als mit 2000 € im Minus. Jetzt haben die mir nicht mal die Miete durchgehen lassen. Habe heute erst das Schreiben bekommen, das die Miete nicht vom Konto runterging. Und Jetzt???
Herzliche Grüße

Udo Siemon
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

Wenn Sie ein eingeräumtes Dispokredit haben, dann darf die Bank nicht ohne Weiteres dessen Inanspruchnahme verhindern. Dies setzte eine Kündigung desselben voraus.

Wenn Sie aber den Dispo überziehen wollen, indem Sie mehr als vertraglich vereinbart beanspruchen wollen, darf die Bank dies verhindern. Sie haben da leider keine Handhabe.

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben und bitte um Akzeptierung meiner Antwort
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie Nachfragen?
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie keine Nachfragen haben, dann bitte ich um Akzeptierung meiner Antwort.