So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Sehr geeherte Damen und Herrn,habe folgendes Problem bin

Kundenfrage

Sehr geeherte Damen und Herrn, habe folgendes Problem bin seit Oktober arbeitslos geworden.War 2 Jahre bei der Firma beschäftigt habe damals eine Betrieblichealtersversorgung abgeschlossen.Von Swiss Life nun meine Frage kann ich diese kündigen laut Vertrag steht dort auch der Rückkaufwert drin mir wurden immer von mein Lohn 65 Euro abgezogen hatte dort auch schon hingeschrieben aber die meinten ich komme dort nicht raus.Endweder ruhen lassen oder kleinere Beiträge zahlen oder meinen neuen Arbeitgeber weiter machen lassen wenn ich neue Arbeit habe.Die meinten es geht nicht weil es von Staat ist bitte um hilfe obdas so stimmt vielen dank. mit freundlichen gruss (von Moderation entfernt)
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Auskunft ist leider richtig.

Es handelt sich um eine sogenannte Direktversicherung.

Verlässt ein Arbeitnehmer seinen Arbeitgeber, wird der Versicherungsvertrag - sofern unverfallbare Ansprüche vorliegen - im Rahmen des versicherungsvertraglichen Verfahrens auf ihn übertragen.

Der Arbeitnehmer kann nun die Beiträge entweder fortzahlen oder - sofern möglich - den Vertrag beitragsfrei stellen. Eine Kündigung mit Auszahlung des Rückkaufswertes ist - wie auch die Beleihung oder Abtretung des Guthabens - auf Grund der Verfügungsbeschränkung in § 2 Abs. 2 BetrAVG vor Vollendung des 60. Lebensjahres nicht möglich.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
danke für ihre Antwort dann verstehe ich aber eins nicht hatte bei mein anderen arbeitgeber damals auch so eine versicherung bei der alianz und dort komm ich
jetzt raus die hatten mir vor kurzen geschrieben das ich 1500 euro zurück bekomme
sollte kontoverbindung und steuernummer angeben warum komme ich da raus

mgf (von Moderation entfernt)
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Swiss Life beruft sich zu Recht auf § 2 BetrAVG

Warum die Allianz dies anders gehandhabt hat, kann ich Ihnen leider nicht sagen. Es kommt auf die konkrete vertragliche Gestaltung an.

Vielleicht unterlag diese Versicherung nicht den Regelungen des benannten Gesetzes.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen dank für ihre antwort habe noch eine frage wir haben einen kredit bei der deutschen
bank wir haben damals mit eine arbeitslosenversichrung abgeschlossen nun habe ich
an der zurich geschrieben das ich arbeitslos geworden bin und das sie jetzt erstmal
die kreditraten weiter zahlen sollen.Habe hauch ein brief zurück bekommen darin hieß
es habe keinen versichrung schutz mehr da uns die deutsche bank vor einen jahr
gekündigt hat.Aber diese zurich versicherung hat eine menge geld von uns bekommen
kann ich dieses geld zurück vordern oder was kann man in diesen fall machen

mfg
(von Moderation entfernt)
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

man könnte in der Tat darüber nachdenken, ob die über den Kredit bereits vollständig gezahlte Versicherungsprämie nicht zurückgefordert werden kann,

Hierzu müsste allerdings der Restschuldversicherungsvertrag eingehend gepürft werden. Maßgebend sind hier die speziellen Versicherungsbedingungen.

Es dürfte ratsam sein, einen Anwalt für Bank- bzw. Versicherungsrecht hinzuziehen.

Nichtsdestotrotz sollten Sie angesichts der Ablehnung auf jeden Fall erst einmal die Prämie zurückfordern und schauen, wie die andere Seite reagiert.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
danke für die antwort dann werde ich schreiben das ich die prämien zurück haben
möchte und das wird jawohl nichht wenig sein

mfg
(von Moderation entfernt)
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wie hoch die Prämie ist, können Sie dem Darlehensvertrag entnehmen, da der Betrag mitfinanziert worden ist. Schauen Sie einfach auf den Vertrag.

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wie hoch die Prämie ist, können Sie dem Darlehensvertrag entnehmen, da der Betrag mitfinanziert worden ist. Schauen Sie einfach auf den Vertrag.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
danke schön werde ich machen einfach die versicherung schreiben das ich die einmal
prämie zurück haben möchte

mfg.
(von Moderation entfernt)
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich möchte Sie abschließend noch höflichst an Akzeptieren erinnern.

Vielen Dank.

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Andernfalls darf ich noch höflichst an das Akzeptieren erinnern.

Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht