So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 17008
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo guten abend, es geht um die anwälte ksp .das sind die

Kundenfrage

hallo guten abend,
es geht um die anwälte ksp .das sind die anwälte von ebay.
diese haben mir eine pfändung ins konto gesetzt. nachweislich kann ich belegen dass dies alles beglichen ist seit 14 tagen. habe alle kopien zugeschickt bzw. alle onlineüberweisungs-belege.
auch abgestempelt von meiner hausbank. als beglaubigung.
weiterhin streiten diese ab das geld wäre noch nicht auf konto.
was habe ich für eine handhabe. gibt es etwas mit was ich druck ausüben kann? gibt es § womit ich druck ausüben kann? dieses würde ich dann per fax schicken.
wenn ich anrufe und anfange zu diskutieren wird aufgelegt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie müssen beim Gericht einen Antrag auf Freigabe des Kontos stellen.

Die Anwälte zeigen Sie bei der Polizei und der Rechtsanwaltskammer an.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
muss ich bei der formulierung etwas beachten bei Gericht?

wielange dauert dieser Vorgang? gehe ich Vorort? mit allen Kopien?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie können einen Eilantrag stellen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
das beantwortet aber nicht meine frage. ich bin da laie auf diesem gebiet.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie müssen folgenden Antrag stellen:

1) Das durch den Pfändungs- und Überweisungsbeschluss des ... zu dem Az.: ... vom ... Konto ...bei der Bank ... gepfändete Konto wird über einen Betrag in Höhe von ... Euro freigegeben.



2) Hilfsweise wird beantragt, das Konto vollständig freizugeben.



3) Die Antragsgegnerin trägt die Kosten des Verfahrens.


Dann alles vortragen, begründen und Kopien vorlegen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
aha, danke.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht