So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein Mann hat ein P.-Konto gemacht,wobei er aber nicht richtig

Kundenfrage

Mein Mann hat ein P.-Konto gemacht,wobei er aber nicht richtig darüber von der Bank informiert wurde,wie das alles vorsich geht.Ihm wurde nur ein Formular zum unterschreiben hingelegt und das war alles.Er bekommt 1370 Euro Rente im Monat und er hat einen Nebenjob wo er ca.350 Euro verdient.Von der Rente gehen monatlich 800 euro Warmmiete und 60 eoro Telefon 300 Eur0 für Medikamente da mein Mann einen Schlaganfall hatte und er diabetiker Stufe 1 das heisst er muß Insulin spritzenDer Pfändungsfreibetrag bei einem P.-Konto beträgt 1028 Euro so bleibt ihm im Prinzip kein Geld zum Leben.Von seinem Geld gehen auch noch 120 Euro für offene Rechnungen weg die von der Bank nicht überwiesen werden Wenn er gewußt hätte was ein P.-konto mit sich bringt hätte er keines gemacht.Wir wollten das konto jetzt auflösen aber die Bank rückt das Guthaben nicht heraus.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Haben Sie denn auch konkrete rechtliche Fragen zu dem Sachverhalt?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich wollte eigentlich wissen ob die Bank im Recht ist das Sie nur den Pfändungsfreibetrag beachten muß und ob die Rente angerechnet werden darf ib dies gesetzlich nzulässig ist,und was ich dagegen tun kann
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Auch die Rente ist Einkommen.

Es muss auch hier nach § 850 ZPO der Pfändungsfreibetrag beachtet werden.