So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Guten tag ich habe eine frage habe bei VT_verwaltung einen

Kundenfrage

Guten tag ich habe eine frage habe bei VT_verwaltung einen vertrag den möchte ich kündigen aber die stellen sich stur was kann ich machen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Zunächst sollten Sie den Vertrag beitragsfrei stellen und keine weiteren Einzahlung vornehmen, bzw. die VL Leistungen in einen anderen Vertrag umleiten.

Haben Sie VL-Leistung eingezahlt besteht hier in der Regel eine Sperrzeit von sieben Jahren. Ist dies nicht der Fall oder sind die sieben Jahre bereits abgelaufen, können Sie im Rahmen der vertraglichen Kündigungsfrist sehr wohl über Ihr Guthaben verfügen. Setzen Sie eine Frist zur Auszahlung des fälligen Betrages. Sollte die Frist verstreichen, müssen Sie Ihren Anspruch gerichtlich durchsetzen und können ggfs. Strafanzeige wegen Unterschlagung stellen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Mit besten Grüßen