So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advopro.
Advopro
Advopro, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Im Verbraucherrecht habe ich mehrere Mandate betreut.
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Advopro ist jetzt online.

Einen guten Tag w nsche Ich. Ich habe seit Anfang Juli von

Kundenfrage

Einen guten Tag wünsche Ich.
Ich habe seit Anfang Juli von der Telekom zu Vodafone gewechselt und habe folgendes Problem:

Februar 2011
Wir machen alles für sie , die 3 Telefonnummern mitnahme (portierung) und Kündigung.
Dann hab ih nie wieder was gehört.
Kein Brief von Vodafone nix, nur das Neue Modem wurde vorab geschickt.

02.Juli
Die Leitungen sind plötzlich tod. Ich rufe die Helpline an. Nach 15 Minuten Computerstimme, wenn, dann drücken , kommt das Menue Zugangsdaten erfragen.
Ich bekomme tatsächlich einen Modemfreischaltcode (Noch kein Lebendes Object an der anderen Seite)
Modem Freischalt code klappt, ich bin wieder online, Telefon geht.

Mitte Juli
Meine Frau bemerkt, daß 2 Handys Prepaid, (Schlecker Smobil [jetzt auch im Besitz von Vodafone]) nicht mehr durchkommen, wenn man unsere Festnetznummer anruft.
Es kommt ein Freizeichen, aber das Festnetzt läutet nicht.
Der Kampf mit der Helpline (lebendes Object) verspricht abhilfe und einen Rückruf.
Rückruf gibt es natürlich keinen.
3 Weitere Anrufe das Gleiche Rückruf gibt es keinen (3 Wochen lang)

Ende Juli, ich poste in einem Vodafone Forum, es wird Hilfe angeboten. Wirkung keine.

Anfang August.
Telefon ist tot, DSL Leitung ist tot.
Helpline: Da ist was bei der Portierung (Rufnummernmitnahme schief gelaufen) die Telekom hat meine Leitung gekappt.
Wenn man meine Festnetznummer anruft, bekommt man Rufnummer unbekannt.
Ich solle mir im nächsten Vodafone Shop einen UMTS Stick holen bis das Problem gelöst ist.
Mach ich fahre nach Ingolstadt.
"Ach schon wieder einer, ist nicht das erste mal ".....aha
Mit dem Stick komme ich wieder ins Netz. Das Telefon hat natürlich eine neue Nummer.
Wir fahren 2 Wochen nach Schottland, danach wirds schon wieder.....denke ich.

Ende August,
zurück aus Schottland. Lage unverändert. Ich schreibe einen noch sachlichen Brief. Wörter wie Schadensersatz und Rechtsanwalt stehen darin (Verzweiflung).
Heute 03.09. eine Woche später nichts, keine Antwort.
Der UMTS Stick ist plötzlich extrem langsam. Bildaufbau wird regelmäßig abgebrochen. Nichts geht mehr.
Grund ich muss noch meine Kontodaten für den UMTS Stick angeben. Vergütet wird nach der Behebung des Problems.
Ich schicke ein Fax mit Kontodaten...der Stick nimmt wieder Geschwindigkeit auf.
Ich zahle im Moment 30€ für DSL und Festnetz das nicht geht + 19€ für den Stick

1. Kann ich wieder ausserplanmäßig kündigen (2 Jahres Vertrag)
2. Kann ich meine Telefonnummern retten.

Ich bin Soldat und brauche ein funktionierendes Telefon (Alarmierungen)
Ich habe Rechtschutz
Vielen Dank XXXXX XXXXX

Jürgen Maucher
Hauptstrasse 22 a
85120 Hepberg

0152 06666006
08456 966777 (sehr unsicher in der Funktion)
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:








Vereinfacht zusammengefasst erbringt Ihr Vertragspartner hier also nicht die vertraglich geschuldete Leistung.

 

Vor diesem Hintergrund sollten Sie wie folgt vorgehen:

 

Sie sollten die Gegenseite/Vertragspartner nachweisbar (per Einschreiben) unter Setzung einer angemessenen Frist ( mindestens 7 Tage) zur vertraglichen Leistungserbringung auffordern. Gleichzeitig sollten Sie erklären , dass Sie für den Fall des erfoglosen Fristablaufs vom Vertrag zurücktreten.

 

Nach erfolglosem Fristablauf wären Sie dann vom Vertrag los.

 

Sollte die Gegenseite das nicht akzeptieren, sollten Sie einen im Vertragsrecht erfahrenen Kollegen vor Ort beauftragen.









Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.





Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Samstagnachmittag!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 0471/140240 o. 140241





Experte:  Advopro hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Verständnisfragen?

Ansonsten möchte ich Sie höflich bitten mir mitzuteilen, was einer Akzeptierung meiner Antwort im Wege steht.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244
Tel. 0471/140240 o. 0471/140241
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch gem. den AGB dieser Plattform nachzuholen, die Sie schliesslich auch akzeptiert haben (insoweit gilt Nr. 9 der Nutzungsbedingungen) und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.

 

Kostenlose Rechtsbertung ist in Deutschland nach zwingendem Berufsrecht verboten. Es handelt sich bei Justanswer nicht um ein kostneloses Rechtsberatungsforum!

 

Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie auf das grüne Feld "akzeptieren" direkt unter meiner Antwort klicken.


Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur.Danjel-Philippe Newerla,Rechtsanwalt
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch gem. den AGB dieser Plattform nachzuholen, die Sie schliesslich auch akzeptiert haben (insoweit gilt Nr. 9 der Nutzungsbedingungen) und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.

 

Kostenlose Rechtsbertung ist in Deutschland nach zwingendem Berufsrecht verboten. Es handelt sich bei Justanswer nicht um ein kostneloses Rechtsberatungsforum!

 

Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie auf das grüne Feld "akzeptieren" direkt unter meiner Antwort klicken.


Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur.Danjel-Philippe Newerla,Rechtsanwalt