So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 3335
Erfahrung:  Zweites juristisches Staatsexamen
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Hallo, hatte heute einen Anruf von der Fa. euroweb (auf meine

Kundenfrage

Hallo, hatte heute einen Anruf von der Fa. "euroweb" (auf meine Bewerbung über die "Jobbörse" der BfA hin), soll morgen zurückrufen, würde gern für die Fa. tätig werden, habe im Netz mal gegoogelt und festgestellt, dass die Fa. "euroweb" unseriös sein soll...????!!!!,sind das verprellte Leute oder warum hat die Fa. schon anerkannte Preise für Ihre Arbeit erhalten...??? - Bin im Moment total verunsichert, ist denn auf die Angebote der BfA nun auch kein Verlass mehr (bzgl. "unseriös")...?????
Für eine baldige Antwort unter :[email protected] wäre ich äußerrst dankbar !!!! MfG
Hans-Peter Delius
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Ich rege an, dass Sie einfach zurückrufen und sich die Firma genau ansehen. Bei einem eventuellen Vorstellungsgespräch können Sie den Firmenvertreter ja auch auf die Internetdarstellungen ansprechen.

Es ist im Wirtschaftsleben nicht unüblich, dass sich Kunden verprellt fühlen, Verträge nicht genau lesen und deswegen eine negative Ansicht über ein Unternehmen entwickeln. Sie sollten diese Meinungen natürlich zur Kenntnis nehmen, sich aber bei der Arbeitsplatzsuche davon nicht leiten lassen, sondern versuchen, sich eine unabhängige Meinung zu bilden.

Bezüglich der BfA kann es immer wieder passieren, dass der BfA ein paar nicht so ganz seriöse Angebote dazwischen kommen, wenn Ihnen etwas auffällt, sollten Sie dies der BfA entsprechend mitteilen.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und bedanke mich im Voraus für die freundliche Akzeptierung. Sie akzeptieren die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes.
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke , kann es sein, dass unseriöse Methoden (sog. Drückermethoden) von der Fa. "euroweb" verlagt werden, denn wenn ein Firmenwagen angeboten wird, ein Fixum + Provision und ein Radius von ca. 100 km avisiert ist, muss doch irgend ein "Pferdefuß" dran sein - Ich halte im übrigen die IT-Marketingbranche für äußerst zukunftsträchtig... nur wenn so viele schlechte Infos von angesprochenen Firmen im Netz sind , lesen das ja auch die "Neuen" , die man dann evtl. aufsuchen wird und man hat von vornherein kaum eine Chance...???? - Habe übrigens eine ähnliche Schulung bezgl. von geplanten Videoauftritten über das Portal der "Lausitzer Rundschau" (Cottbus)- Start ab 01.07.2011 geplant - schon hinter mir und das hat mich eigentlich überzeugt - jedoch bieten die ausschliesslich 15% Provision - ohne alles - und damit kann man natürlich allein nicht "überleben" ! Hans-Peter Delius
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

un- bzw. halbseriöse Methoden können immer wieder im Wirtschaftsleben verlangt werden, ein Grund mehr, sich die Firma genau anzusehen und gegebenenfalls kritisch zu hinterfragen.

Allerdings muss eine gute bzw. überdurchschnittliche Vergütung nicht automatisch auf un- bzw. halbseriöse Methoden hinweisen. Vielleicht ist die eine Firma einfach erfolgreicher als die andere und will den Erfolg an die Mitarbeiter weitergeben, oder die andere will den Erfolg für sich behalten.

Allerdings kann natürlich auch eine PR-Kampagne der Gegenseite dahinterstecken. Dass eine solche Ausgangslage Kundengespräche nicht gerade erleichtert, steht außer Frage, jedoch sollten Sie dies als eine Herausforderung ansehen!

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und bedanke mich im Voraus für die freundliche Akzeptierung. Sie akzeptieren die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes.
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

bitte akzeptieren Sie die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes, wenn Sie keine Nachfragen haben oder Unklarheiten bestehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ic darf höflichst an die Akzeptierung der Antwort erinnern.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt