So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16939
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Wir haben uns Trauringe ausgesucht. Der Verk ufer wollte eine

Beantwortete Frage:

Wir haben uns Trauringe ausgesucht. Der Verkäufer wollte eine Anzahlung da er die Ringe dann erst bestellen kann. Die Anzahlung sollte am nächsten Tag erfolgen. Wir haben uns aber für neue Ringe in einem anderen Gschäft entschieden. Frage: Müssen wir die Ringe aus dem ersten Geschäft bezahlen?

.

  

Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage.


Die Trauringe müssen Sie dann bezahlen, wenn ein Vertrag über sie zustande gekommen ist.


Es kommt hier darauf an, was genau zwischen Ihnen und dem Verkäufer vereinbart wurde.

Wenn vereinbart wurde, dass zuerst die Anzahlung geleistet wird und dann erst die Bestellung der Ringe erfolgt, kommt mE. der Vertrag erst mit Leistung der Anzahlung zustande.

Erst mit Ihrer Anzahlung geben Sie dem Verkäufer die Order, die Ringe zu bestellen.


Der Verkäufer selbst hat die Bestellung der Ringe von der Anzahlung abhängig gemacht, so dass ohne Anzahlung kein Vertrag zustande kommt.



Anders läge die Sache, wenn er die Ringe unabhängig von Ihrer Anzahlung bereits bestellt hätte.

Da dies hier nicht der Fall ist brauchen Sie die Ringe nicht zu bezahlen.




Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.



Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin



Wenn ihre Frage beantwortet ist bitte ich um Akzeptierung


Danke
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wir haben aber eine Unterschrift geleistet. Auf einem kleinem "Zettel" auf dem der Verkäufer die Ringe gezeichnet und die Größen geschrieben hat.
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


es kommt darauf an, was Sie genau unterschrieben haben.

Wenn Sie nur bestätigt haben dass die Ringe so und so groß sind und der Verkäufer mangels Ihrer Anzahlung die Ringe noch nicht bestellt hat, ist kein verbindlicher Vertrag zustande gekommen.

Dieser wurde ja von der Leistung der Anzahlung abhängig gemacht.



Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Sie keine Fragen mehr haben bitte ich um Akzeptierung


Danke
ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.