So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16572
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

berh hte handyrechnung

Kundenfrage

überhöhte handyrechnung
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:


Wenn Sie mit Ihrer Handyrechnung nicht einverstanden sind, müssen Sie diese sofort beanstanden.


Sie müssen binnen 8 Wochen an das Unternehmen schreiben, von dem Sie die Rechnung erhalten haben.

Schicken Sie den Brief per Einschreiben / Rückschein, um einen Beweis in der Hand zu haben.

Fordern Sie gleichzeitig den Einzelverbindungsnachweis mit der Auflistung aller Verbindungen.


Fordern Sie außerdem eine technische Überprüfung.

Vodafone muss Ihnen das Ergebnis der technischen Überprüfung binnen 8 Wochen mitteilen.


Verleihen Sie Ihrem Schreiben Nachdruck, indem Sie eine Frist setzen.



Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben. Wenn nicht fragen Sie gerne nach.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht



Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank


Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne.

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Fragen beantwortet sind, bitte ich höflichst um Akzeptierung


Vielen Dank
ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Mittlerweile sind unsere Handys komplett gesperrt, es finden aber immer noch angebliche Downloads statt........... Jetzt können wir unsere Handys nicht mehr nutzen, sollen aber weiter die eingerichteten Tarife zahlen.
Was Sie mir empfohlen haben, wurde bereits erledigt aber die Fa. Vodafone steht auf dem Standpunkt 1.700 Euro oder Handys nicht mehr frei!
Seit wir mitte März unsere neuen Handys bekommen haben, haben wir diese Probleme und die Fa. Vodafone schiebt die Verantwortung komplett auf uns ab.
Wir sind seid 2006 gut zahlende Kunden bei Vodafone, bisher haben wir immer unsere Rechnungen bezahlt, die sich monatlich immer im Rahmen von 300 bis 350 Euro bewegt hat für 2 Handys. Wir müssen viel telefonieren, mein Mann ist Kraftfahrer und ich bin Marktbeschicker, was für uns bedeutet, viel telefonieren zu müssen, vor allem mit Kunden, Veranstaltern etc. Was derzeit nicht mehr möglich ist. wir sind durchaus bereit die regulären Kosten zu bezahlen, aber nicht diese exorbitanten Downloads die wir nicht getätigt haben.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Mittlerweile sind unsere Handys komplett gesperrt, es finden aber immer noch angebliche Downloads statt........... Jetzt können wir unsere Handys nicht mehr nutzen, sollen aber weiter die eingerichteten Tarife zahlen.
Was Sie mir empfohlen haben, wurde bereits erledigt aber die Fa. Vodafone steht auf dem Standpunkt 1.700 Euro oder Handys nicht mehr frei!
Seit wir mitte März unsere neuen Handys bekommen haben, haben wir diese Probleme und die Fa. Vodafone schiebt die Verantwortung komplett auf uns ab.
Wir sind seid 2006 gut zahlende Kunden bei Vodafone, bisher haben wir immer unsere Rechnungen bezahlt, die sich monatlich immer im Rahmen von 300 bis 350 Euro bewegt hat für 2 Handys. Wir müssen viel telefonieren, mein Mann ist Kraftfahrer und ich bin Marktbeschicker, was für uns bedeutet, viel telefonieren zu müssen, vor allem mit Kunden, Veranstaltern etc. Was derzeit nicht mehr möglich ist. wir sind durchaus bereit die regulären Kosten zu bezahlen, aber nicht diese exorbitanten Downloads die wir nicht getätigt haben.
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

da haben Sie völlig Recht.

Ihr Problem scheint technischer Natur zu sein und Sie haben einen Anspruch darauf, dass eine technische Überprüfung stattfindet.


Es kann nicht sein, dass Downloads stattfinden, wenn Ihre Handy gesperrt sind.

Ich würde Ihnen sogar empfehlen, um Ihren Schreiben mehr Nachdruck zu verleihen, dass Sie sich zu einem Anwalt bei sich vor Ort begeben und sich aus der verzwickten Situation heraushelfen lassen.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Darf die Fa. Vodafone einem Anwalt die benötigten Daten verweigern?
Angeblich kann die Fa. Vodafone nämlich in ihren Daten nicht ersehen wann Downloads stattgefunden haben und wann nicht, wir haben die Fa. Vodafone um eine detaillierte Rechnung und Aufstellung gebeten und nur Altpapier ohne definitive Fakten erhalten.
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

die Firma Vodafone darf Ihnen die Daten auf gar keinen Fall verweigern.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht