So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 2910
Erfahrung:  LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Guten Tag!Ich habe eine frage es gehet um mein Moped der ich

Kundenfrage

Guten Tag!Ich habe eine frage es gehet um mein Moped der ich zurück geben will!weil der steht mehr im werkstat als ich mit dem fahre!wie ich das am besten formulieren kann mit § en!der ist neue daraf habe ich 2 jahre garantie beim kommt immer wieder was anderes zwr wierd alles auf garantie gemacht aber ich kriege keine papiere darüber angeblich alles wierd mit dem hersteller abgerechnet!wie soll ich am bestens daraf reagieren !!!!geduld und ferstendnis zum werkstat habe ich ferloren!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eine Beantwortung Ihrer Frage allein auf Grundlage der von Ihnen genannten Fakten kann unter Umständen eine individuelle Beratung unter Einsicht aller Unterlagen nicht ersetzen, um sicherzustellen, dass Sie keine wesentlichen Fakten ev. unbewusst nicht mitgeteilt haben.

Auf Grundlage Ihrer Angaben beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

 

Grundsätzlich ist es so, dass Sie das Fahrzeug nicht zurückgeben (vom Kauf zurücktreten) können, wenn immer etwas anderes kaputtgeht. Ein Rücktritt ist hier allenfalls in ganz extremen Fällen möglich, in denen sich eine Vielzahl von Fehler häuft.

 

Etwas anderes gilt, wenn immer der gleiche Fehler nicht behoben werden kann.

Dann müssen Sie nach mehreren Fehlversuchen am besten schriftlich eine letzte Frist zu Behebung des Problems setzen und den Rücktritt androhen, wenn das Problem nicht innerhalb der Frist behoben wird.

 

Beim Rücktritt müssen Sie jedoch bedenken, dass Ihnen vom Kaufpreis eine Entschädigung für die gefahrenen km abgezogen werden wird. Die Höhe richtet sich vor allem nach der zu erwartenden Gesamtlaufleistung des Fahrzeugs.

 

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet.

Umso mehr würde es mich natürlich freuen, wenn Sie die eingezahlte Summe mit „Akzeptieren" freigeben, allein weil Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat und nicht nur, weil Sie dazu verpflichtet sind.

Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
es ist doch kein antwort!für den man bezahlen würde!!!!!
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 6 Jahren.

Wie kann ich Ihnen noch weiter helfen?

Ein Zitieren von §§ macht nur Sinn, wenn klar ist, dass Ihnen auch ein Rücktrittsrecht zusteht. Dies ist nach Ihren Ausführungen keineswegs sicher, da Sie von einer Vielzahl immer neuer Mängel sprechen. Sie brauchen die §§ auch nicht zu nennen, um den Rücktritt zu erklären.

 

Die einschlägigen §§ für den Rücktritt sind, § 437 BGB ist die zentrale Vorschrift, die auf die weiteren Vorschriften verweist. :

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__434.html

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__437.html

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__439.html

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__440.html

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__323.html

 

Die eigentliche Durchführung des Rücktritts richtet sich nach den §§ 346 BGB ff.

In § 349 steht auch, dass Sie den Rücktritt nur erklären müssen gegenüber dem Verkäufer.

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/BJNR001950896.html#BJNR001950896BJNG023901377

 

Ergänzend kann ich noch für die Berechnung des Nutzungsentgelts auf die zutreffenden Ausführungen eines Berliner Kollegen verweisen.

 

http://www.automobilkanzlei.de/nutzungsentschaedigung-pkw/108-nutzungsentschaedigung-fuer-pkw

 

Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

ich glaube sie können mir nich helfen!ich finde schon lösung für mich selbs!selbst muss man schreiben man kommt nichtrumherum!danke!!!

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Nein danke!

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht