So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 3530
Erfahrung:  Langjährige tätig im Verbraucherrecht.
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo, mein Freund hat folgendes Problem. Er hat vor 3 Monaten

Kundenfrage

Hallo, mein Freund hat folgendes Problem. Er hat vor 3 Monaten einen vertrag ( iphone ) bei T-Mobile abgeschlossen. Die 1. Rechnung wurde bezahlt. Die 2. Rechnung konnte nicht vomKonto abgebucht werden. Telefonisch wurde nachgefragt ob Lastschrift bei Gehaltseingang erfolgen könnte. Dies wurde abgelehnt. Mittlerweile zum 2. Mal passiert. 2 Rechnungen nicht bezahlt. Nun Kontopfändung, Kündigung Vertrag und Androhung Anzeige wegen Betruges wenn Betrag nicht innerhalb von 5 Tagen bezahlt wird. Angebot von Ratenzahlung sowie Zahlung des Betrages in 3 Wochen wurde abgelehnt. Geht das ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich aufgrund Ihrer Angaben gerne informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Eine Kontenpfändung ist nur möglich, wenn T-Mobile die ausstehende Forderung bereits tituliert hat. Denkbar wäre, dass es einen gerichtlichen Vollstreckungsbescheid gegen Ihren Freund gibt. Falls dieser schon rechtskräftig ist, kann dagegen nicht mehr vorgegangen werden. Die Kontenpfändung ist dann nur durch Zahlung der Forderung abzuwenden.

Eine Anzeige wegen Betruges ist denkbar, aber eine Bestrafung dafür nicht besonders wahrscheinlich. Für einen Betrug müsste nachgewiesen werden, dass Ihr Freund bereits bei Abschluss des Vertrages vorghehabt hatte, die monatlichen Rechnungen nicht zu bezahlen. Dieser Nachweis wird schwer zu führen sein. Diese Rechtslage dürfte auch T-Mobile bekannt sein.

T-Mobile ist nicht verpflichtet, auf eine Ratenzahlung einzugehen. Normalerweise aber gehen die Telefonanbieter auf Ratenzahlungen ein, weil sonst die Gefahr besteht, dass sie ihre Forderung gar nicht bezahlt bekommen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

T- Mobile meinte es wäre nicht möglich den Betrag erst in 3 Wochen zu zahlen,sondern er müßte innerhalb von 5 Tagen zahlen. Kann die T-Mobile das so durchsetzen. Oder wird dies nur geäußert um den jenigen Angst zu machen.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

T-Mobile kann erst dann wirklich Druck auf Ihren Freund ausüben, wenn die Forderung gerichtlich tituliert ist, d.h. wenn es ein Urteil oder einen Vollstreckungsbescheid gibt.

Ohne einen solchen Vollstreckungstitel sind die Äußerungen von T-Mobile als bloße Drohungen zu betrachten.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kann sie aber trotzdem Anzeige erstatten wegen Betrug. Kann das Konto überhaupt gepfändet werden. Hat nur etwas Geld vom Arbeitsamt und bezieht ein Gehalt auf 400 Euro Basis
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Eine Anzeige wegen Betruges ist denkbar, aber eine Bestrafung dafür nicht besonders wahrscheinlich. Für einen Betrug müsste nachgewiesen werden, dass Ihr Freund bereits bei Abschluss des Vertrages vorghehabt hatte, die monatlichen Rechnungen nicht zu bezahlen. Dieser Nachweis wird schwer zu führen sein. Diese Rechtslage dürfte auch T-Mobile bekannt sein.

Eine Kontenpfändung ist zwar möglich. Nur liegt das Einkommen unter dem Pfändungsfreibetrag, sodass T-Mobile leer ausgeht.


Bitte denken Sie daran, die Antwort zu akzeptieren. Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Was passiert wenn man auf Bewährung ist

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Solange es nicht zu einer Bestrafung kommt wegen des Betruges, passiert nichts.

Anderenfalls kann es sein, dass die Bewährung aufgehoben wird.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Was ist wenn der geforderte Betrag nicht innerhalb der Frist gezahlt wird. Welcher Schritt wird als nächstes vorgenommen. Wenn es zur Anzeige kommt,kann die bei Zahlung zurückgezogen werden.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Wenn nicht gezahlt wird, dann wird T-Mobile irgendwann gerichtliche Schritte einleiten, um die Forderung zu titulieren. Die Titulierung der Forderung hat nichts mit dem angedrohten Strafverfahren zu tun. Das eine ist Zivil- das andere Strafrecht.

Eine Strafanzeige kann vom Anzeigenden zurückgenommen werden.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wenn er wie angeboten ende des monats zahlt,ist dann alles aufgehoben. Gerichtliches Verfahren und evtl. anzeige
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, das denke ich. Er sollte so schnell wie möglich zahlen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Mein Freund ist ausländer mit unbefristeter Aufenthaltserlaubnis. Sieht die Sachlage da anders aus.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin!

Sie haben meine Antwort noch nicht akkzeptiert.

Sobald Sie meine Antwort akzpetiert haben, werde gerne Ihre Nachfragen beantworten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht