So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16436
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Ich habe Probleme mit Kabel Deutschland. Habe wegen katastrophalen

Kundenfrage

Ich habe Probleme mit Kabel Deutschland. Habe wegen katastrophalen Kundenservice gekündigt. Außerdem wurde mir trotz Widerspruch weiterhin von meinem Konto eingezogen.
jetzt habe ich ein schreiben vom Anwalt wegen nicht bezahlter Rechnung. Ich zahle seit Juni nicht mehr, da mir der Anschluss gesperrt wurde. ich zahle nichts für keine leistung.
wie stehen meine chancen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte.

Meine Mandanten berichten allgemein von einer verzögerten Reaktionszeit bei Kabel Deutschland.

Eine Einzugsermächtigung können Sie widerrufen. Sie können sich auch innerhalb einer bestimmten Frist die so abgebuchten Beträge wieder zurückbuchen lassen.

Dies würde ich Ihnen empfehlen.

Mit dem Kündigungsschreiben per Einschreiben haben Sie alles für die Kündigung erforderliche getan.

Wenn die berechneten Beiträge in die Zeit fallen, in der Sie den Vertrag bereits gekündigt hatten, würde ich Ihnen nicht anraten, zu bezahlen.

Wenn ein Mahnbescheid ergeht, müssen Sie aber fristgerecht Widerspruch einlegen, da die Forderung gegen Sie sonst bestandskräftig wird.


Sollte Ihre Frage hiermit beantwortet sein , bitte ich um Akzeptierung meiner Antwort. Erst mit Ihrer Akzeptierung wird die von Ihnen geleistete Anzahlung zum Zwecke des Ausgleichs der hier entstandenen Gebühren verwendet.

Just Answer ist kein kostenfreies Forum. Dies ist schon aus standesrechtlichen Gründen nicht möglich. Insoweit wird auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Bedingung, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung . Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Abschließend möchte ich Sie noch auf folgendes hinweisen : Bitte beachten Sie, dass bereits geringfügige Änderungen des geschilderten Sachverhaltes zu anderen rechtlichen Ergebnissen führen können. Stellen Sie Ihre Frage daher möglichst präzise.

Der hier erteilte Rat kann eine ausführliche anwaltliche Beratung nebst Prüfung aller Unterlagen nicht ersetzen. Ihnen soll lediglich eine erste juristische Orientierung gegeben werden.

Über eine positive Bewertung und eine rasche Akzeptierung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin

Verändert von ClaudiaMarieSchiessl am 28.10.2010 um 19:55 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Aber der Vertrag läuft noch bis Februar 2011 und ich möchte da rauskommen.

Also ist eine Fristlose Kündigung möglich, wenn ich drei Wochen keinen Anschluss habe, obwohl ich alles rechtzeitig mitgeteilt habe? Und ich den Einzug widerrufen habe aber KD trotzdem noch drei Monate eingezogen haben

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Nachfrage. Eine außerordentliche Kündigung ist stets aus wichtigem Grund möglich, in Ihrem Fall bei einer Vertragsverletzung.

Wenn man Sie drei Wochen ohne Anschluss lässt, ist dies als wichtiger Grund zu qualifizieren.

Ab der Kündigung ist das Vertragsverhältnis beendet. Für die Zeit ohne Anschluss brauchen Sie diesen auch nicht zu bezahlen.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin

_______________________________________________________________________



Wenn Ihre Frage beantwortet ist bitte ich um Akzeptierung

Vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Dann werde ich dies so dem Anwalt sagen, von dem ich über Kabel Deutschland ein Schreiben erhalten habe.

Könnte ich auch über Sie ein Schreiben an den Anwalt senden lassen und würde dann Kabel Deutschland die Kosten übernehmen müssen, wenn ich im Recht bin?

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

das könnten Sie sehr gerne.
Allerdings ist es fraglich, ob Kabel Deutschland dann die Kosten auch übernimmt.


Mit freundlichen Grüßen und einen schönen Abend


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht