So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an DirkBettinger.
DirkBettinger
DirkBettinger,
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 743
31778273
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
DirkBettinger ist jetzt online.

nachdem ich den Mahnbescheid von outlets.de nicht bezahlt habe,

Kundenfrage

nachdem ich den Mahnbescheid von outlets.de nicht bezahlt habe, bekam ich heute von Deutsche Zentral Inkasse, Berlin IContent./. Curtis (ich) eine Forderungsaufstellung gem §§ 366/367 BGB € 153,44 zu zahlen zu den € 96,00 Grundforderung, Mahnkosten €5,00, Verzugszinsen 0,74, Vorgerichtliche Inkassogebühren 32,50 + vorgerichtliche Inkassoauslagen 19,20 bis 30.08.10 zu überweisen Bei Nichtzahlung werden sie gerichtlich vorgehen. Was soll ich tun gegen diese Abzocke? zahlen?

MfG
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  DirkBettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, sehr geehrte Fragestellerin,

ich weise darauf hin, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht erlaubt ist. Sie haben die AGB von JustAnswer gelesen und zur Kenntnis genommen, daher setze ich voraus, dass Sie eine angemessene Vergütung für die Beantwortung durch Akzeptieren leisten.

Dies vorausgeschickt, beantworte ich gerne Ihre Frage:

 

Sie haben eigentlich schon alles richtig gemacht. Sie bezeichnen das Schreiben von outlets.de als Manbescheid, es handelt sich wohl eher um eine Mahnung. Erst wenn Sie wirlich einen Manbescheid erhalten - dieser wird auschliesslich von Gerichten verschickt - müssen SIe auch tatsächlich reagieren, nämlich mit einem Widerspruch inerhalb von 14 Tagen ab Zustellung. Wenn Sie absolut sicher sind, keinen Vertrag geschlossen zu haben, können Sie Ihr Schreiben eigentlich nur noch wiederholen, diesmal an die ZentraIinkasso. Widersprechen Sie dort ausdrücklich der Forderung, erneut mit dem Hinweis darauf, dass kein Vertag zustande gekommen ist. Lassen Sie sich nicht einschüchtern, denn genau das ist das Ziel. Gerade auch diese Inkassofirma ist bekannt für die Zusammenarbeit mit den "Abzockfirmen". Wenn dies auch nichts nutzt, sollten Sie überdenken, einen Anwalt einzuschalten. Gerade in den letzten Tagen häufen sich die Mandate, die in Zusammenhang mit outlets und der Deutschen Zentralinkasso stehen. Die Masche ist immer die Gleiche.

 

 

Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren. Bei Nachfragen nutzen Sie bitte diese Option.

Abschließend bitte ich Sie, folgendes zu beachten: JustAnswer kann und will eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen. Zu einer umfassenden persönlichen Beratung gehört, dass Mandant und Rechtsanwalt gemeinsam alle relevanten Informationen erarbeiten. Das kann diese Plattform nicht leisten. Hier soll nur eine erste Einschätzung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts gegeben werden. Es kann sich sogar eine ganz andere rechtliche Beurteilung ergeben, wenn Informationen - bewusst oder unbewusst - hinzugefügt oder weggelassen werden.

Mit freundlichen Grüßen

RA und

Fachanwalt für Strafrecht

Dirk Bettinger

Adenauerallee 23

53111 Bonn

Tel.: 0228/8503479-0

Fax: 0228/8503479-1

http:[email protected]/

http://www.rechtsanwalt-bettinger.de/



Verändert von DirkBettinger am 23.08.2010 um 18:30 Uhr EST
Experte:  DirkBettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihre Frage beantworten.
Wenn ich Ihnen helfen konnte, bitte ich höflich um die Akzeptierung der Antwort und um entsprechende Begleichung der Kosten.
Falls Sie weiteren Klärungsbedarf haben, so nutzen Sie bitte die Möglichkeit der Nachfrage.

Mit freundlichen Grüßen
RA
Dirk Bettinger



Verändert von DirkBettinger am 25.08.2010 um 08:58 Uhr EST
Experte:  DirkBettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich bitte noch einmal höflich darum, die Antwort zu akzeptieren und meinen rechtlichen Rat so zu honorieren.

Danke, XXXXX XXXXXüße
RA
DIrk Bettinger
Experte:  DirkBettinger hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich bitte noch einmal höflich darum, die Antwort zu akzeptieren und meinen rechtlichen Rat so zu honorieren.

Danke, XXXXX XXXXXüße
RA
DIrk Bettinger

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht