So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Sonstiges
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 25814
Erfahrung:  20 Jahre Behandlung von Harnwegserkrankungen, Krebsvorsorge Mann in Praxis, Sexualmedizin.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich hatte am Samstag 06.01.18 mit einer Frau

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte am Samstag 06.01.18 mit einer Frau Geschlechtsverkehr, es war auch eher heftiger Sex aber mit Kondom;

Am nächsten Morgen stellte ich vorne an der Eichelspitze eine Rötung fest und zudem beim drücken der Eichel ein Schmerz, ich war zunächst der Meinung, die Frau hätte mich beim Oralsex verletzt, da sie dies sehr heftig praktizierte. Doch am am Montag, also einen Tag danach, war die Eichel vorne am Harnröhrenausgang sehr rot und leicht geschwollen beim Wasserlassen hat es sehr gebrannt. Ich ging ab diesem Zeitpunkt dann eher von einer Infektion aus, obwohl ich mir diese nicht erklären konnte, da ich verhütet habe. Ich bin zu meinem Hausarzt, dieser hat mir dann ohne es sich genau anzuschauen "Ciprofloxacin" verschrieben. Das nehme ich jetzt seit Montag 500mg morgens und abends. Am Mittwoch wurden die Beschwerden leicht besser aber es brennt leider immer noch und vorne am Harnröhrenausgang ist es immer noch rot aber nicht mehr so stark und geschwollen auch nicht mehr. Es tut nur weh, wenn ich vorne hinkomme und beim Wasserlassen brennt es etwas, ich würde sagen ich verspüre eine "kleine" Verbesserung zu Montag aber bin mir unsicher, ob es was bringt... habe große Angst weil ich nicht weiss was es ist.. und ob der Schmerz und die Rötung nicht schon komplett weg sein sollte...

Hier finden Sie ein Foto:

https://www1.xup.in/exec/ximg.php?fid=20274442

Ich habe auch Angst wieder zum Arzt zu gehen, da ich kein Abstrich möchte das würde sehr weh tun.

Vielleicht haben sie eine Idee?

Vielen Dank für ihre Hilfe

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bild ist im Anhang

Guten Tag,

Für mich sieht das wie eine schlicht etwas überanstrengte Eichel aus! Heftiger Oralsex kann zu so einer Schleimhautreizung führen, und natürlich brennt die Eichel, wenn sie etwas geschwollen und entzündet ist. Der Sinn der Antibiose erschließt sich mir nicht, schließlich ist eine Geschlechtskrankheit ausgeschlossen da Sie ein Kondom verwendet haben. Darum ist auch kein Abstrich notwendig oder überhaupt sinnvoll.

Ich würde, da nun mal begonnen, die Antibiotika fünf Tage nehmen, um keine Resistenzen zu züchten. Ich bin sicher, dass sich die Eichel erholen wird (wenn Sie ihr eine Woche Ruhe gönnen!) und Ihre Beschwerden dann verschwinden. Es wurde einfach an dieser Eichel etwas heftig gesaugt oder geknabbert.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Meinung.
Also eine Infektion können Sie halbwegs ausschließen?
Ich war der Meinung, dass ich vllt durch ein versehen durchs Fingern und Kondom aufziehen oder eben durchs Blasen zu einer Infektion kam. Gehört zum Tripper immer ein Ausfluss? Den habe ich nicht.
Was könnte ich auf die Eichel tun, damit es besser wird?
Habe sehr große Angst, dass es nich mehr gut wird :(

Ja, kann ich, soweit das aus der Ferne möglich ist. Ja, zu Tripper gehört immer Ausfluss, und auf die Eichel können Sie Bepanthen auftragen.

Es wird sich alles wieder normalisieren!

Dr. Gehring und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Können Sie mir noch sagen, an was ich einen Tripper sehr gut erkennen kann?
Oder eine Infektion?
Teilweise kommt vorne durchsichtiger "Schleim" raus.. aber es könnte auch Sperma sein.
Wie sieht denn Tripper-Sekret aus? Nur damit ich es unterscheiden kann.
Es tut halt beim Pinkeln sehr weh und das schon seit Montag, das wäre noch im Rahmen oder?
Habe einfach Angst... brauchen Sie noch mehr Fotos vielleicht?

Bei Tripper kommen dicke gelbe Tropfen (Eiter) aus der Harnröhre. Syphilis macht Geschwüre, Feigwarzen Knubbel. Aber Sie konnten sich damit nicht infizieren!!

Und nein, die Fotos sind aussagekräftig genug.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für ihre Antwort.
Dann vertrau ich mal auf ihre Diagnose, es ist nur so, dass ich gestern am Abend wieder starke Schmerzen beim Wasserlassen hatte und die Eichel vorne an der Spitze immer noch rot ist. Was meinen Sie, wie lange kann hier eine Heilung dauern?
Gegen die Schmerzen nehme ich Novaminsulfon und Ibuprofen Tabletten.
Kommt meine Unterhose an die Eichelspitze tut es auch sehr weh.
Beim Wasserlassen fühlt es sich teilweise an, als ob ich Stecknadeln uriniere.
Sie fragen sich sicher, warum der Mann nicht zum Arzt aber genau diese Empfindlichkeit, hält mich davon ab.
Vielen Dank für ihre Hilfe und Fachmeinung.

Ich habe Ihnen alles geschrieben,was ich aus der Ferne sagen kann. Eine Heilung wird noch mindestens eine Woche dauern, aber bei so starken Beschwerden ist ein Arztbesuch sehr sinnvoll. Man wird Ihnen ja dabei nicht weh tun!!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also der Zeitraum ist noch völlig im Rahmen oder?
Dann werde ich noch warten oder evtl. zu meinem Hausarzt gehen, der müsste mir ja auch helfen können?
Oder ist das nur ein Fall für den Urologen?

Im Rahmen, der Hausarzt kann auch helfen., er überweist, falls nötig Für weitere neue Fragen nehmen Sie bitte mein Angebot an. Danke!