So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Sonstiges
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 25599
Erfahrung:  20 Jahre Behandlung von Harnwegserkrankungen, Krebsvorsorge Mann in Praxis, Sexualmedizin.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich (weiblich, 63) bekam vor zwei Wochen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich (weiblich, 63) bekam vor zwei Wochen Blasenbeschwerden (häufiger Harndrang, Brennen) und bekam von einem Arzt in einer Bereitschaftspraxis Amoxicillin 1000 3x täglich. Es sprach nicht gut an und ich bekam von meinem Hausarzt Amoxicillin clav.
Die Leukozyten waren etwas erhöht. Die Beschwerden gingen zurück, wobei ich selbst mit Combur 9 weitertestete. Am Anfang hatte ich oft gegen Abend noch leicht erhöhte Leukozyten. Dann war alles okay. Am Donnerstag morgen nahm ich die letzte Tablette. Gestern war ich zum ersten Mal wieder länger draußen unterwegs und spürte danach wieder Brennen und Harndrang. Am Spätnachmittag testete ich und wieder mäßig erhöhte Leukozyten. Der Morgenurin heute ist wieder okay. Muss ich jetzt noch ein anderes Antibiotikum nehmen, was bedeutet es, dass immer abends die Leukozyten erhöht sind? Ich bin ziemlich ängstlich. Vertrage auch nur wenig Antibiotika. Warum ist morgens alles in Ordnung?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Guten Tag,

Wenn die Bakterien schon abgetötet sind, ist natürlich noch die Blasenschleimhaut nicht gleich schon wieder gesund! Durch die "Arbeit " der Blase am Tag, also das Zusammenziehen beim Wasserlassen, kann die gereizte Schleimhaut natürlich noch ein wenig entzündet bleiben. Auch Kälte mag die Blase noch nicht. Andererseits können Leukozyten auch aus der Scheide stammen; wenn man nur etwas enge Hosten oder gar einen String trägt, gerät schon allein durch das Scheuern der eine oder andere Leukozyt in den Urin.

Jetzt würde ich vorsorglich noch 1 bis 3 Tassen Blasentee am Tag trinken, der durchspült und wirkt auch antibakteriell. Ein neues Antibiotikum brauchen Sie nur, falls heftige, andauernde Beschwerden auftauchen. Damit ist aber nicht zurechnen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen 3. Advent und das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.