So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 155
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Als ich gestern eine Erektion hatte ist bei mir die Vorhaut

Kundenfrage

Als ich gestern eine Erektion hatte ist bei mir die Vorhaut an der Außenseite aufgerissen, an mehreren Stellen. Es sah aus als ob sich kleine Äderchen aus Blut bilden. Vorher wurde die Haut weißlich und hat etwas gespannt, als wäre sie ausgetrocknet. Wärend der letzten Tage hatte ich schon das Gefühl als stimmt etwas nicht (es hat ab und zu gespannt und 2-3mal gejuckt).
Ich hatte die selben Beschwerden vor etwa einem Jahr schon einmal. Allerdings mit stärkerem Juckreiz, daher dachte ich es wäre eine Pilzinfektion und habe mir eine Salbe besorgt. Nach etwa 3 Wochen war der Juckreiz und die trockene, spröde Haut weg. Zuerst ging es im Normalzustand nicht die Vorhaut komplett über die Eichel zurück zu schieben. Bis vor ca. 2 Monaten hatte ich Probleme die Vorhaut, während einer Erektion, komplett zurück zu schieben und bei etwas "härterem" Sex hat es schonmal weh getan und einmal heftig geblutet. Nachdem das passiert ist war ich bei einem ortsansässigem Urologen, was mich sehr viel Überwindung gekostet hat. Dieser hat mich allerdings nicht wirklich untersucht, sondern mir, bevor ich mein Anliegen komplett schildern konnte, direkt an den Kopf geworfen, "Ich solle beim Hausarzt eine Blutuntersuchung machen und zum Hautarzt gehen, der solle mich zuerst untersuchen und dann gegebenfalls mit den Ergebnissen der Blutuntersuchung und der Diagnose vom Hautarzt wieder kommen." Ich wollte noch erklären, das es keinen Sinn mache ein großes Blutbild beim Hausarzt machen zu lassen, da ich, dass einmal im Jahr von meinem Arbeitgeber aus gemacht bekomme und dort laut Arzt "alles in Ordnung" ist. Er lies mich aber nicht mehr zu Wort kommen und forderte mich mehrfach auf zu gehen, er würde mich vorher nicht weiter untersuchen und damit sei das Gespräch beendet.
Nun war ich froh, dass sich alles wieder von selbst eingependelt hat und ich mich nicht nochmal überwinden muss zu diesem Arzt zu gehen. Dementsprechend frustriert und niedergeschlagen bin ich seid die Beschwerden gestern wieder da sind.
Meine Hauptfragen nun:
Was könnte das sein?
Was kann ich tun, damit die Vorhaut nicht wieder so oft einreißt, das sie sich so arg verengt?
Was sollte ich am besten tun?
Vielen Dank für Ihre Zeit.
Grüße

Gepostet: vor 12 Tagen.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 11 Tagen.

Können Sie bitte ein Bild hochladen ?

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 9 Tagen.

Okay, dann versuche ich eine Antwort ohne Bild: In den Tagen vor dem Einriss hatten Sie eine Entzündung. Dadurch ist die Vorhaut etwas vernarbt und war bei Erektion zu eng. Dadurch wiederum is es zu den kleinen Einrissen mit Blutungen gekommen. In aller erster Linie sollten ein Pilzbefall und eine Zuckerkrankheit ausgeschlossen werden, da dieses die häufigsten Gründe für solche Entzündungen und einrisse sind. Wenn ein Pilz besteht, hilft eine Pilzsalbe wie Clotrimazol morgens und abends über 7-10 Tage. Wenn kein Pilz besteht kann eine cortisonhaltige Salbe wie Betamethason über einige Tage Besserung bringen. Hilfreich sind auch Kamillebäder, schädlich ist intensives Waschen mit Seife oder Duschgel. Wenn es immer wieder auftritt muss letztlich auch an eine Beschneidung gedacht werden. Alles Gute, Dr. Christoph Pies

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 6 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollte Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer, Dr. Christoph Pies

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 4 Tagen.

Bitte um eine Reaktion!