So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 113
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Guten Tag geehrte Fachärzte der Urologie, ich habe jetzt

Kundenfrage

Guten Tag geehrte Fachärzte der Urologie,
ich habe jetzt seit einigen Wochen bemerkt, das irgendetwas nicht mit meinem Harndrang zu stimmen scheint.
Der Drang sich zu erleichtern ist sehr oft und das auch ohne große Flüssigkeitsaufnahme. Daraufhin meldet sich der drang dringend und nur Tropfen bis wenig kann ich entledigen. Dabei brennt es leicht. Außerdem habe ich gestern bei einer Gelegenheit gemerkt, dass die Potenz widererwarten versagte. Testweise konnte ich heute festellten, dass sich auch beim Ejakulieren ein Brennen einstellt.
Zu dem Schweregrad. Das Brennen ist jeweils wahrnehmbar, aber nicht soweit stark, als das ich den nächsten Ganz zur Toulette scheuen würde.
Meine Vermutung nach, könnte sich eine Blasenentzündung eingeschlichen haben. Sexuell bedingte Ursachen kann ich ausschließen, da ich bis gestern monatelang dazu keibe Gelegenheit hatte.
Ich bin männlich, was aus dem Text hervorgehen sollte und 33.
Meine Frage nun, wie schätzen Sie dies ein. Ist eine Behandlung durch einen Facharzt hier notwendig, oder kann ich mich auch an meinen Allgemeinmedeziner wenden?
Ich danke ***** ***** vorraus für Ihre Zeit und wünsche ein schönes Wochende.
Mit freundlichen Grüßen
Nico
Gepostet: vor 19 Tagen.
Kategorie: Urologie
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Welche Behandlung würden sie empfehlen, sofern dies für Sie soweit über eine Ferndiagnose möglich ist. Ein Details vergaß ich zuerwähnen, ich habe kein Blut im Urin.
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 19 Tagen.

Ihre Symptome passen zu einer Prostatareizung / Entzündung. Waren Sie in letzter Zeit Kälte oder Nässe ausgesetzt oder fahren Sie viel Fahrrad ? Wenn ja, erhärtet sich der Verdacht. Eine solche Entzündung sollte durch Untersuchung beim Urologen bestätigt und dann mit einem Antibiotikum und mit abschwellenden und "schmerzstillenden" bzw. reizhemmenden Medikamenten behandelt werden. Alles Gute, Dr. Christoph Pies

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 17 Tagen.

Nochmals Guten Tag! Sehr gerne war ich für Ihre Frage da, und ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Daher bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Anteil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich auch nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Herzlichen Dank! Dr. Christoph Pies

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 4 Stunden.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollte Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer, Dr. Christoph Pies