So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1294
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo Frau Dr. Gehring! Sie sind noch online! Nach einem

Kundenfrage

Hallo Frau Dr. Gehring!Sie sind noch online! Nach einem Telefonat mit meinem Urologen hätte ich eine weitere Frage an Sie im Anschluss an die von heute Vormittag. Nachdem die Einnahme von Antibiotika nichts gefruchtet hat, wird mich der Arzt für eine MRI an der Klinik anmelden.Was kann ich mir darunter vorstellen?
Ich kenne eine Ultraschalluntersuchung. Die hatte mir enorme Schmerzen bereitet!
Ich kenne Biopsie! Diese hatte mir trotz Teilnarkose große Schmerzen bereitet?
Wie funktioniert MRI? Was kann man anhand eines MRI erkennen?
Der Arzt fragte mich noch, ob ich Probleme beim Urinieren hätte. Nein, habe ich nicht!
Gepostet: vor 27 Tagen.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 27 Tagen.

Guten Tag noch einmal,

Ein MRI ist ein MRT, also eine magnetresonanztechnische Untersuchung. Die kennen Sie gewiss?

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Ja, magnetresonanztechnische Untersuchungen musste ich schon über mich ergehen lassen (RÖHRE),! Davor braucht man sich nicht zu fürchten.
Und damit ist eine bessere Bewertung der Prostata möglich, nehme ich an. Damit ist meine Frage schon beantwortet. Sie können die 5 Sterne frei schalten, damit ich bewerten kann. Herzlichen Dank!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 27 Tagen.

Dafür brauche ich keine Bewertung,. das war zu kurz :-) Ich lasse die Frage offen, falls Sie nach dem MRT noch eine Frage haben. Ab Mittwoch bin ich allerdings erst mal zwei Wochen weg.