So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1287
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Verehrte Ansprechpartner, ich bin 76 Jahre und dem Alter

Kundenfrage

Verehrte Ansprechpartner,
ich bin 76 Jahre und dem Alter entsprechend noch angemessen in Schuß. Ich habe allerdings seit ca. 15 Jahren Herzrhytmusstörungen die wohl auch die Ursache für einen Hirninfarkt waren, ohne bisher bleibende Auswirkungen besonders zu spüren. Die Herzrhytmusstörungen werden seit 2 Jahren Mit Xarelto (15mg), mit Betablocker und Blutdrucksenker behandelt. Damit komme ich im Grunde genommen angemessen zurecht. Seit einem 3/4 Jahr habe ich, besonders am Tage, Schmerzen im Leber- und rechtem Oberbauchbereich, z.T. begleitet durch stundenweise vereinzelte dunkelbrauner Urinfarbe im Abstand von mitunter 4 Wochen. Meine Hausärztin geht davon aus, daß ich voll durchtherapiert wäre und hat tatsächlich Untersuchungen bei entsprechenden Fachärzten machen lassen. Also immer wieder Blut und Urin, mehrfache Ultraschalluntersuchungen, Blasenspiegelung und vor wenigen Monaten zur nochmaligen Schmerzerkundung ein MRT der Leber. Es gab wohl keinen Befund, aber ich werde meine Schmerzen (wie starkes Seitenstechen) nicht los und auch heute war der Urin wieder einmal dunkelrot. Haben Sie bitte einen Rat für mich?
Ich danke ***** ***** mit freundlichen Grüßen
Dr.-Ing. Eckhard Dubslaff
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Abend,

Ist denn Blut im Urin nachweisbar, wenn er so dunkel ist? Ist der Stuhl dann auch hell?