So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1268
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Verehrtes Ärzte.Team, .2016 wurde Blut festgestellt .Tage

Kundenfrage

Verehrtes Ärzte.Team, Im Sept.2016 wurde Blut im Urin festgestellt .Tage danach . Hauptarzt aus Urlaub zurück. Sofort , ab Nieren bis Hoden Ultraschall durchgeführt. = Keine Hinweise auf eine Erkrankung.Blutbild durchgeführt keine " entsprechenden " Hinweise auf Erkrankung ... ! Keine anderen Medikamente verordnet. In der Zeit bis dato nur die Medikamente Bisoprolol 50mg und Lixiana 60mg für Zurücklienden Herzunruhe angbl. 1x VFL beim Hausarzt. Nach 3 Monaten Kardiologe ,in der gleichen Praxis , Medikamentegabe bestätigt (etc.) Nach 4 Monaten zeiten Kardiologen augesucht. Sagt :
Weitere Beobachtung bis 6 Monate und erneut Untersuchung. Im Dezember fällig. Inzwischen Combur 5 Test Hc selbst durchgeführt. Angezeigt ERY unD HB -keine Schmerzen aber nachdrücken beim wasserlassen und teiweise dünner Strahl.
Kreantin -Serum (Jaffa ) Wert 1,12 - Normwert 0,60 bis 1,30
C -reaktives Protein 0,26 mg/dl = 0,00 bis 0,80 usw.
2x dunkel gefärbtes sichtbar ausgeschiedenes (?) Blut (?) im Urin . Nach Kurzbesuch beim Hausarzt wird gesagt es sind vorübergehende Nebenwirkung dr Tabetten Bisoprolol und Lixiana. Ich bin Opfer der Diktatur SeD /Stasi "DDR" . Anerkannt und Versorgungsrente.
Mit freundlichem Gruß h. hölig Ich suche eine "gute" Behandlung mit großer Dankbarkeit etc.
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 9 Monaten.

Guten Abend,

Hier behandeln wir ja nicht, sondern geben "nur" Rat. Was können wir konkret für Sie tun?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ja , natürlich -
anhand miner Schilderung zum Verlauf meiner sichtbaren Beschwerden und Testergebnissse suche ich Antworten ob es Anzeichen gibt die eine Behandlung oder Besuch beim Kardiologen für "notwendig" erklärt werden kann..
Denn die Wert zu Normwerte geben über eine evtl. Erkrankung der Nieren oder Blase keine Hinweise.Die sichbare Dunkelblutmischung (?) hat mich sehr beunruhigt Ich verspüre keinerlei Druck und Schmerz. Danke ***** *****
mit freundlichen Grüßen h. hölig Sollte ein Telefongespräch mehr Aufklärung bringen würde ich für morgen gerne erneut mit Ihnen eine telf. Verbindung anregen. (die ich erneut bezahle) Zuerst erwaete ich freundlichst Ihre Nachricht.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 9 Monaten.

Tatsächlich ist es deutlich einfacher per Telefon.

Zunächst möchte ich vermuten, dass die Blutbeimengungen durch das Lixiana kommen, das die Blutgerinnung hemmt.

Ich kann Ihnen für morgen 9.30 Uhr, alternativ 15 Uhr ein Telefonat anbieten. Ich schicke Ihnen ein Angebot.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 9 Monaten.

Schade, Sie haben mein Angebot nicht angenommen. Erst, wenn Sie es tun, können Sie ihre Telefonnummer eingeben. Ich schaue um 15 Uhr nochmal nach.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 9 Monaten.

Soll ich Sie schriftlich beraten?

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 9 Monaten.

Was kann ich jetzt für Sie tun???

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie