So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hoellering.
hoellering
hoellering, Sonstiges
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 24023
Erfahrung:  20 Jahre Behandlung von Harnwegserkrankungen, Krebsvorsorge Mann in Praxis, Sexualmedizin.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
hoellering ist jetzt online.

Muss nach einer Kopfoperation alle 10, 20, 30 Min. zum

Kundenfrage

Muss nach einer Kopfoperation alle 10, 20, 30 Min. zum Wasserlassen auf die Toilette, bin bei OA. Fr. Dr. Bauer von Grosshadern in Behandlung, die hat mir das von der Kopfverletzung gesagt die hat mir schon 6 mal Botax gespritzt dies hält immer nur maximal 10 Monate ich mag dies nicht mehr, gibt es nicht etwas besseres. Kann man dies nicht irgendwie regulieren, ich mag so nicht mehr weiter Leben,
für Ihre Hilfe vielen Dank
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Urologie
Experte:  hoellering hat geantwortet vor 11 Monaten.

Guten Tag,

Leider gibt es nichts Besseres, Sie bekommen schon die modernste Behandlung, die es für dieses Problem gibt. Wenn die üblichen Tabletten wie Spasmex etc. auch nicht helfen, wovon ich ausgehe, dann bleibt als einzige Alternative der Dauerkatheter durch die Bauchdecke. So lange Sie aber mit Botox so lange beschwerdefrei sind, halte ich das für die schlechtere Alternative.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
ich kann mich mit dieser Antwort nicht zufrieden geben, in der heutigen modernen Medizin muss es doch in aller Teufelsnamen eine bessere Lösung geben: z. B. d. Kopf aufmachen und efent. den Nerv ersetzten der angeblich kaputt sein soll, oder z. B. wenn man durchfall hat gibt es auch Medikamente die dies Problem bessern und wieder reparieren warum dann nicht beim Wasserlassen?
Experte:  hoellering hat geantwortet vor 11 Monaten.

Es ist mir durchaus bewusst, dass meine Antwort Sie nicht zufrieden macht, aber Sie wollen ja die Wahrheit wissen, nicht wahr? Es gibt tatsächlich die von Ihnen genannten Möglichkeiten nicht. Man kann nicht einen ganzen Regelkreis ersetzen (hier ist weit mehr als nur ein Nerv betroffen), und schon gar nicht im Gehirn. Die Medizin ist weit, aber so weit nun auch wieder nicht. Wir können den durch Schlaganfall Gelähmten auch nicht einfach das Hirn neu machen, ALS nicht beeinflussen, Polyneuroapthien oft nicht bessern.

Es gibt ja Medikamente wie Spasmex, Emselex oder Vesicur, die den Regelkreis etwas beeinflussen können. Das scheint bei Ihnen aber nicht zu funktionieren, wenn die Blase "voll!" meldet, wenn sie es gar nicht ist. Hier ist aber ein ganzes Nervengeflecht betroffen.

Sie sind in einer renommierten Klinik und in guten Händen. Dr. Bauer bietet Ihnen an, was sie kann; Botox ist die modernste Therapie, und sie hätte keinen Grund, Ihnen irgendetwas vorzuenthalten, was Ihnen das Leben erleichtern könnte.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
mein zweites Problem: damals bei dem Autounfall bekam ich eine Kanüle die brauchte ich vier Jahre weil sich die Luftröhre immer verengte, die Kanüle ist weg krieg sehr wenig Luft, meine Stimmbänder sind kaputt,mein Mund ist schief (durch Facialis li.) mein Gebiss, mein Problem Atemnot: HNO- v. Groshadern sagt wenn mehr Luft... geht es auf kosten der Stimme oder ich krieg wieder eine Kanüle um zu Leben, bevor dies geschieht erschiess ich mich, haben Sie eine bessere Lösung?
Experte:  hoellering hat geantwortet vor 11 Monaten.

Bitte entschuldigen Sie: Auf diesem Fachgebiet kenne ich mich nicht aus, und das kann auch nur der beurteilen, der Sie untersuchen kann.

Es tut mir Leid, dass Sie so viele Baustellen haben!

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
mein drittes Problem: durch die Facialis ist mein Mund schief (unter anderem) bin schon x-mal operiert worden durch straffung des Mundwinkels, mir wurden Nerven v. den Beinen li. u. re. rausgeschnitten und in den Mund genäht von der intakten re. Seite auf die kaputte li. Seite sie sollten anwachsen und den defekten Nerv ersetzen (ist ja ein Hirngespinnst das weiss ich jetzt) in meine li. Gesichtshälfte wurde eine Sehne eingenäht damit es nicht so schief ist, das Problem beisse mir immer beim Essen auf den Gaumen; gibt es Lösungen damit mein Mund nicht so schief ist, wieder Beschwerdefrei essen kann, trau mich z.B. nicht mehr aus der Wohnung, nicht mehr U-Bahn fahren alle starren mich an besonders z. B. Kinder ihre Mütter fragen wie sieht der aus (und zeigen dabei auf mich (wie soll man sich verteidigen wenn man nicht laut Reden kann und der krach) ich erwarte Hilfe nicht wieder ausweicht...
Experte:  hoellering hat geantwortet vor 11 Monaten.

Entschuldigen Sie: Ich weiche nicht aus. Ich habe Ihnen auf eine urologische Frage geantwortet. Sie stellen ständig ganz neue Fragen, die Sie bitte einem Neurochirurgen (bei Justanswer: Dr. Theiß) stellen möchten. Das sind keine kostenlosen Nachfragen zum ersten Thema, und ich bin für deren Beantwortung nicht qualifiziert.

Ich darf Ihnen noch wegen Ihres schweren Schicksals zu einer antidepressiven Therapie raten. Man kann wahrscheinlich nicht viel ändern, aber es besser erträglich machen.

Nun bitte ich um eine freundliche Bewertung meiner ausführlichen Beratung und wünsche Ihnen, dass es Ihnen bald besser geht.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
wie schon gesagt ich kann mit dem Argument nicht einverstanden sein, eine bitte hätte ich noch: Sie sagen die beiden letzten Fragen sind nicht Ihr Bereich könnten Sie diese bitte an Hr. Dr. Theiss weiter leiten, vielen Dank
Experte:  hoellering hat geantwortet vor 11 Monaten.

Bitte stellen Sie die neuen Fragen dann auch neu an Dr. Theis. Neue Fragen müssen auch neu eingestellt werden.

Gerne helfe ich Ihnen noch zu Ihrem urologischen Thema weiter, wenn Sie nicht zufrieden sind. Was kann ich da noch für Sie tun?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Sehr geehrter Hr. Dr. Theis,
meine Frage: Hatte 1970 einen Autounfall, bekam einen Luftröhrenschnitt, die Luftröhre wurde verletzt sie wuchs zusammen, 4 Jahre wurde ich operiert am Hals die Luftröhre verengte sich immer wieder, jetzt die Kanüle ist weg krieg sehr wenig Luft zum Atmen, die HNO-Großhadern sagt wenn ich mehr Luft will geht es auf kosten der Stimme oder ich krieg wieder eine Kanüle bevor dies geschieht erschiess ich mich, wurde auch schon 2mal per Laser operiert krieg auch nicht mehr Luft, wissen Sie eine bessere Lösung ...?
Meine 2te Frage: Bei dem Unfall wurde Facialisparese li. festgestellt, das Auge geht nicht zu der Mund ist schief, wurde schon öfters operiert, Straffung der li. Gesichtshälfte, es wurden Nerven von den Beinen rausoperiert und ins Gesicht genäht von der gesunden re. Seite unter den Lippen auf die defekte li. Seite sie sollten Anwachsen und die Arbeit des kaputten Nerven übernehmen (dies ist doch Hirnspinnerei da war ich nur Versuchskaninchen). Sie nähten mir eine Sehne von der li. Wade in die li. Gesichtshälfte um alles zu stabilisieren, jetzt kann ich denn Mundwinkel überhaupt nicht mehr bewegen, z. B. habe grosse Mühe beim Zahnarzt, beisse mir beim Essen immer auf den Gaumen wenn ich nicht höllisch aufpasse. Meine Frage gibt es keine bessere Lösung; wenn ich auf die Strasse gehe, beim U-Bahn fahren (bloß ein Beispiel) Leute starren mich an besonders Kinder wenn sie ihre Mutter fragen wie sieht der aus (wie soll ich Antworten wenn die Stimmbänder kaputt sind). Gibt es in der plastischen Chirurgie nicht die Möglichkeit das Gesichtsfeld wieder ansehnlich zu gestalten, damit ich mich wieder mit anderen Menschen sehen lassen kann?
Schönen Gruss ***
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
diese Frage ist noch nicht beantwortet?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
diese Frage ist nicht für denn Urologen sondern an Dr.Theiss
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Ich richte meine Frage an Hrn. Dr Theiss
wieso krieg ich keine Antwort?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie