So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1077
Erfahrung:  22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

Ich bin 78 und habe Probleme mit häufigen Harntrang und bei

Kundenfrage

Ich bin 78 und habe Probleme mit häufigen Harntrang und bei längeren rückhalten gehen
ein paar Tropfen in die Hose.Ich habe seit Jahren einen PSA-Wert von 1.9.Ein Urologe hat bei mir am 19.02.2016 eine Blasenspiegelung durchgeführt.Mit den Ergebniss keinen
Blasenkrebs und mir Nitroxolin verschrieben.Ich nehme seit Jahren Tamsulosin 0,4 mg.
Leider habe ich seit der Spiegelung Schmerzen beim wasserlassen,hauptsächlich wenn
der Harndruck beim Urinieren nach läßt.Zusätzlich beim Harntrang das Gefühl meinen
Darm zuentleeren und ich habe auch dann geringen Stuhlgang was ich vor der Spiegelung nicht kannte!Der Urologe hat am 04.03.Ultraschall gemacht und meinen
Urin untersucht.Alles o.k.Was Emfehlen Sie mir???
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Urologie
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Abend.Trotz der unauffälligen Harnuntersuchung ist ein durch die Blasenspiegelung verursachter Harnwegsinfekt anzunehmen. Es handelt sich hier um eine nicht seltene Komplikation. Es sollte eine Bakterienkultur aus dem Mittelstrahlurin angelegt werden und ggfs antibiotisch mit z.B. Ciprofloxacin therapiert werden. Offenbar wurde der Erreger von Nitroxolin nicht erfasst.
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Ihr Dr.Schürmann