So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1435
Erfahrung:  Oberarzt für Psychosomatik mit langjähriger Erfahrung im Bereich Innerer Medizin, Schlafmedizin sowie ADHS/ ADS. Facharzt für Psychiatrie u. Psychotherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo. Ich 21 männlich, leide seit langer zeit an einer extremen

Kundenfrage

Hallo.
Ich 21 männlich, leide seit langer zeit an einer extremen blasenschwäche (wenn alkohol im spiel alle 5minuten auf die toilette) auch nüchtern bis zu 5 mal in der stunde an schlechten tagen.
Außerdem lässt die standhaftigkeit beim geschlechtsverkehr immer mehr zu wünschen übrig.
Ich habe vn anderen mit den selben problemen erfahren dass eventuel tabletten helfen könnten?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Urologie
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Abend
Es ist zumindest ungewöhnlich wenn bei einem so jungen Mann derartige Probleme beschrieben werden. Daher meine Nachfrage : Gab es bei Ihnen in der Kindheit irgendwelche Besonderheiten in der Entwicklung wie Bettnässen oder andere Probleme wie Lern- oder Verhaltensauffälligkeiten ?
Alkohol wirkt ja entspannend auch auf die glatte Muskulatur der Blase. Insofern kann es da durchaus sein, dass Sie unter Alkoholeinfluss ein Problem haben. Ohne Alkohol kann eine sog. Reizblase vorliegen.
Dazu müsste man aber erstmal genauen untersuchen lassen, ob es anatomisch bedingte Probleme gibt, die beispielsweise Restharn in der Harnblase erklären, eine Entzündung oder sonstige anatomische Besonderheiten.
Was die "Standfestigkeit" angeht : Was ist denn für Sie da normal ? Gerade bei jungen Männern sind Erektionsprobleme recht häufig, wobei es ganz irrationale Vorstellungen darüber gibt, wie lang oder wie häufig "Mann" denn können muss.
Eine Medikation so aus dem Stegreif zu empfehlen, halte ich für falsch. Man kann versuchen mit bestimmten Medikamenten die Harninkontinenz in den Griff zu bekommen (siehe hier http://www.marienhospital-herne.de/medikamentoese-therapieverfahren-neuro-urologie-marienhospital-herne.html). Gerade Duloxetin oder bestimmte SSRI können da gut helfen.
Erstmal muss aber genauer ermittelt werden, ob und welche Form der Blasenschwäche denn bei Ihnen vorliegt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie