So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1250
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Transurethraler Dauerkatheter-Träger

Kundenfrage

Ich pflege seit 4 Monaten meinen 84 jährigen Schwiegervater. Dieser ist seit 10 Jahren transuretaler DK Träger, Diagnose: Begine Prostatahyperplasie. Mein Schwv. klagt immer wieder von Schmerzen beim Harnlassen und da er im fortgeschrittenen Stadium Dement ist, Zerrt er oftmals am Katheter, das hat zur Folge, dass er immer wieder Nass ist. Seit 4 Monaten suche ich nach Abhilfe, jedoch ohnen Erfolg. Wir werden mit Buscopan und Novalgin stillgehalten. Meine Nachfrage nach einem suprapubischen Katheter wurde sowohl im Wilhelminenspital in Wien als auch jetzt im Klinikum Klagenfurt abgetan, mit nicht indiziert! So auch gestern im Kinikum Klgf., mit der Begründung, mein Schwv. nimmt das Medikament Xeralto,und am Bauchdeckenkatheter würde er auch herumzerren. Wir brauchen dringend Hilfe, Danke ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Urologie
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 1 Jahr.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.***

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Das hauptsächliche Problem besteht darin, dass der Katheter nicht dicht bleibt und ich mindestens vier mal im Monat in die Klinik fahren muss um den Katheter neu setzten zu lassen. Da mein Schwiegervater in einem sehr schlechtem Zustand ist, und in unserer Region auch


keine mobilen Urologen tätig sind, ist dieser Umstand sehr belastend.


 


 


 


 


 


 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie