So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 20463
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Seit ca. 8 Std. (15.8.2015, 18:00) habe ich erhöhten Harndrang,

Kundenfrage

Seit ca. 8 Std. (15.8.2015, 18:00) habe ich erhöhten Harndrang, etwa alle 1/2 Std. Pinkeln mit kleiner Menge, ca. 20 - 50 ccm, mit brennendem Schmerz in der Penisspitze.
Seit 2 Std. (etwa 0 Uhr, So., 16.8.15) kommt zuerst ein Blutklumpen, Größe Erbse bis Bohne, danach wenig Urin.
Bis vor 2 Wochen hatte ich lt. Urinuntersuchung eine Harnwegsentzündung, Hausärztin verordnete Cortrimoxazol AL forte, 5 Tage lang 2x tägl. (14. - 19. Juli). Danach hatte ich keine Beschwerden mehr. Vorher sehr dunklen Urin und leichtes Brennen. Danach keine Beschwerden mehr bis heute.
Gesamtsituation: Seit 1 Jahr inkompl. Querschnittlähmung, 2 Wirbel entfernt und Chemotherapie wegen Lymphom. an Brustwirbeln.
Seit Ende Dezember aus der Klinik entlassen, Besserung beim Gehen(zuerst Rollstuhl, dann Rollator, jetzt teilweise Krückstöcke). Besserung bei Harn- und Stuhl-Inkontinenz, jetzt wieder weitgehende Kontrolle, aber beim Verlassen der Wohnung Kondom-Urinal mit Beinbeutel erforderlich.
Medikation zur Zeit: Tamsulosin 0,4, Pantoprazol 40, ASS100, Targin 5/2,5 (2x) IBU 600 (2x), Lioresal5 (4x), Movicoll, Basenpulver, Gelsemium Similiaplex (2x 10 Tr.).
Hausärztin in Urlaub, ab Morgen, (Montag, 17.8.15) wieder da.
Blutdruck und Temp. normal.
Zur Zeit keine Beschwerden, außer den oben genannten beim Wasserlassen.
Frage:
Wie verhalte ich mich jetzt, heute, Sonntag?
Benötige ich Notarzt?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

Ihre Schilderung spricht dafür, dass doch noch eine massive Harnwegsinfektion besteht, auch eine Steinbildung könnte dabei eine Rolle spielen. Bitte wenden Sie sich daher doch unbedingt heute noch an den notärztlichen Dienst (Tel. 116 117), nur so kann man Ihnen schnell und gezielt helfen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Patient,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele