So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 923
Erfahrung:  22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

Harnröhre gequetscht?

Kundenfrage

Hallo, Vor ca 3 Stunden habe Ich auf der Autobahn an einem Rastplatz halt gemacht, um auf Toilette zu gehen. Da ich sehr dringend urinieren musste, war der Urinstrahl auch entsprechend stark. Leider ist mir dabei die Unterhose "vom Finger abgerutscht" und unter den Penis gerutscht. Ich hatte das Gefühl, dass der Bund der Hose die Harnröhre etwas gequetscht hat. Durch den starken Strahl hat es auf einmal an der Stelle, wo der Bund auf die Harnröhre gerutscht ist, geschmerzt. Beim erneuten Wasserlassen vor ca 5 Minuten hat es an der selben Stelle wieder geschmerzt und es kam etwas Blut mit. Augenscheinlich habe Ich mir die Harnröhre also etwas verletzt. Ist das schlimm? Bzw ab wann sollte ich zum Arzt?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 2 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Willkommen auf just answer.Es handelt sich aufgrund Ihrer Angaben um eine Verletzung der Harnröhre.Sollten Sie ab jetzt keine Blutbeimengungen mehr bemerken und keine Schmerzen mehr haben, können Sie einfach abwarten.Zur Sicherheit sollten Sie in ca 4 Wochen eine Urinprobe beim Hausarzt untersuchen lassen. Sollte sich hier Blut zeigen müsste eine neurologische Untersuchung erfolgen.
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Entschuldigung. Natürlich eine urologische Untersuchung.
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie noch Fragen an mich? Ich antworte gerne!
Ansonsten bitte ich Sie um Ihre positive Bewertung. Nur so erhalte ich ein Honorar aus einem Teil Ihres Guthabens.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie