So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Moderator.
Moderator
Moderator, Moderator
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Moderator
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Moderator ist jetzt online.

Untersuchung Prostata nach PSA 29

Kundenfrage

Bin 78 Jährig, Untersuchung Prostata nach PSA 29 im ***spital, keine Vergrösserung keine Beschwerden, es sei eine Biopsie nötig da der Arzt nur auf den PSA Wert legt. In der Zeitung war zu lesen dass im Unispital Zürich ein neues Protein die Bösartigkeit von Prostatakrebs anzeigen kann und gibt Hinweise wie intensiv und radikal die Behandlung ausfallen muss. Vor der Biopsie möchte ich jede Diagnosemöglichkeit nutzen. Ist Ihnen ein solcher Test bekannt und ist das nur in Zürich möglich? Besten Dank für Ihre Antwort ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Sie beziehen sich auf eine Veröffentlichung vorn Forschern der Universitäten Zürich, Heidelberg und Hamburg. Leider handelt es sich aber hier zunächst nur um die Entdeckungen eines interessanten Proteins (http://www.dkfz.de/de/presse/pressemitteilungen/2014/dkfz-pm-14-63-Gradmesser-fuer-die-Boesartigkeit-von-Prostatakrebs-entdeckt.php), das aber leider noch lange nicht routinemäßig bestimmt werden kann, weil die Forschungen dazu erst begonnen haben.
Nun ist ein PSA- Wert bei Männern Ihres Alters nicht besonders aussagekräftig; darum wird seine Bestimmung als "Vorsorgewert" bei über 75- Jährigen gar nicht empfohlen. Falls die Tast- und Ultraschalluntersuchung unauffällig waren, ist es durchaus akzeptabel, noch abzuwarten und den PSA- Wert nach drei Monaten zu wiederholen. Wichtig ist, dass Sie bis 3 Tage vor der Blutentnahme nicht Fahrrad gefahren sein dürfen, keinen Sex gehabt haben dürfen und die Prostata bis eine Woche vorher nicht abgetastet werden darf. Nur dann ist der Wert halbwegs aussagekräftig.
Alles Gute!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Gern habe ich mich Ihrer Frage angenommen und Ihnen geantwortet. Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir bitte, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich als Honorar für meine Hilfe eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben. Ihnen entstehen dadurch keine weiteren Kosten.
Herzlichen Dank und alles Gute!
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 2 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

*****@******.***


oder

Tel.
Schweiz: 0800 820064

Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-r52tzfx4-
“an.

Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-r52tzfx4-unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie