So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Sonstiges
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 25288
Erfahrung:  20 Jahre Behandlung von Harnwegserkrankungen, Krebsvorsorge Mann in Praxis, Sexualmedizin.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Probleme beim Wasser lassen nach Enddarm-OP

Kundenfrage

Hallo, meinem Mann wurde vor 7 Tagen ein Stück des Enddarm's rausgenommen. Er kann nicht Wasser lassen. Der Katheter wurde seit letzten Donnerstag heute schon das 3. Mal angelegt. Die Blase ist voll und nur das was zuviel ist kommt raus. Der Arzt meint Nerven sind verletzt. Ist das nach so kurzer Zeit noch normal . Gibt sich das und wenn wie lange dauert sowas. Mein Mann ist ziehmlich down.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Morgen,
Normal ist das nicht, aber auch nicht ungewöhnlich, weil am Beckenboden ein dichtes Geflecht aus Nerven sitzt. Nun können einige davon dauerhaften Schaden erleiden, andere gequetscht werden und sich innerhalb einiger Weichen wieder erholen. Auch können andere Nerven die Aufgaben von geschädigten übernehmen.
Er kann also noch viel Hoffnung haben, dass es sich bis Ende Juni noch regelt.
Manchmal helfen Übungen mit Biofeedback. Bitte fragen Sie nach einem Rezept und einem versierten Therapeuten dafür.
Ich wünsche ihm eine schnelle Besserung !
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Danke für Ihre schnelle Antwort.

Er hat einen Schnitt in der linken Leiste. Er meinte noch so zu mir, dass ihm der linke Oberschenkel bis zum Knie doch ziehmlich taub ist und heute nach dem leichten gehen auch innerlich gebrannt hat. Ist das gut oder schlecht und wenn man es überhaupt sagen kann so auf Entfernung wie groß ist die Chance das alles so wird wie es war? Auch ist in ca 8 Wochen noch ne OP angedacht um den Darm der jetzt nach außen gelagert ist wieder zurückzulegen. Wird das dann noch mal so eine Prozedur oder ist das dann nicht mehr so schlimm?

MfG ***

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Gern. Dass der Oberschenkel auch Probleme macht, hat keine Auswirkung auf die sonstige Prognose. Und man man leider auch nichts über die Chancen sagen aus der Ferne; nur der Operateur kann hier eine Schätzung abgeben.
Die Rückverlagerung ist ein wirklich kleiner Eingriff im Vergleich zum ersten und belastet den Beckenboden nicht.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihnen wiederholt geantwortet. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir bitte, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben für meine Hilfe, und so honoriert man bei Justanswer hilfreiche Antworten.. Ihnen entstehen dadurch keine weiteren Kosten.
Herzlichen Dank und alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sorry ich bin nur noch im Krankenhaus unterwegs. Sie wollten ihm heute einen Katheter durch die Bauchdecke legen

2 versuche- nicht geklappt. Er hat Fieber. Gibt es eine andere alternative. Er will sich nicht den Katheter durch den Bauch legen lassen. Jetzt ist er noch im penis

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Kein Problem; nur ohne Ihre freundliche Bewertung erhalte ich keinerlei Honorar für meine ganzen Antworten; darum bitte ich herzlich darum.
Ein Katheter durch die Bauchdecke ist deutlich angenehmer als durch den Penis, weil er völlig schmerzfrei ist und weder die Harnröhre reizt, noch Infekte begünstigt. Eine Alternative dazu gibt es leider nicht.
Ich wünsche ihm das Allerbeste!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen, meine Beratung aber immer noch nicht freundlich bewertet. Fehlt noch etwas?