So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Sonstiges
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 24391
Erfahrung:  20 Jahre Behandlung von Harnwegserkrankungen, Krebsvorsorge Mann in Praxis, Sexualmedizin.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe eine vergrösserte Prostata ca.100. Der Harnweg ist

Kundenfrage

Ich habe eine vergrösserte Prostata ca.100. Der Harnweg ist geschlossen und ich habe nun einen Lagzeitkatheder. Welche Operationsmethode ist hierzu vorzuziehen. Hobel ( Turp ) oder Schnittoperation. Zur Zeit nehme ich Tamsulosin Basics 0,4 mg Hartkapsel und Finasterid AbZ 5 mg Filmtabletten ein. Ich habe gelesen ,dass eine Behandlung mit Greenlight-Laser das beste Verfahren ist, und wo ist dies möglich. Ich bitte um Ihre Nachricht. Grüsse *** (Persönliche Daten von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Morgen
Dann wird es tatsächlich Zeit, die Prostata zu operieren! Die TURP ist immer noch der Goldstandard der Therapie, das ist die Entfernung der Prostata durch die Harnröhre. Bei Ihrer großen Prostata wäre aber evtl. die Entfernung mit dem Holmium- Laser sinnvoller. Beim Greenlaser- Verfahren ist die Blutstillung zwar besser (darum eignet es sich besonders für Patienten, die blutverdünnende Mittel nehmen), aber das Verfahren ist noch so neu, dass keine verlässlichen, umfangreichen Studiendaten vorliegen Im Gegensatz zur TURP und dem Holmium- Laser).
Wenn Sie ein Greenlightlaser- Verfahren wünschen, sollte das z. B. in der Asklepios- Klinik St. Georg in Hamburg durchgeführt werden, weil man dort sehr moderne Geräte und relativ viel Erfahrung hat. Aber auch z. B. im Klinikum Frankfurt Hoechst, in der Universitätsklinik Heidelberg oder an der Berliner Charité arbeitet man mit dem Greenlight- Laser.
Die Entscheidung über das Operationsverfahren sollten Sie gemeinsam mit einem operativ versierten Chirurgen und nach einer gründlichen Untersuchung treffen.
Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihre Frage fachgerecht beantwortet. Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir bitte, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben für meine Hilfe.
Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie