So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1234
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Bin an Parkinson erkrankt, habe Hypersexualität von der Medi

Kundenfrage

Hallo, bin an Parkinson erkrankt, (55 Jahre) die Mittel sind gut, Dopaminagonisten (Requip Modutab)- MAO-B Hemmer, L-Dopa in Form von Madopar, Der Preis, eine massive Hypersexualität. Mein Neurologe will mir Seroquel (Quetiapin) verschreiben, ich will aber keinesfalls das Neuraleptikum nehmen, zudem ist die Wirkung unsicher. Ein SSRI kommt mit dem MAO-B Hemmer auch nicht in Frage, Serotonin Schock, Finasterid macht mich schrecklich depressiv. Ein Wechsel der Dopaminagonisten brachte auch keine Verbesserung.

Was aber geht ist Trenatone, ein LHRH. Nehme das seit diversen Monaten, ist angenehm. Denke auch alternativ über eine Hodenentnahme nach. Meine Idee ist allerdings,  den Testosteron Spiegel mit exteren Gaben etwas anzuheben. Was denken Sie von dieser etwas verwirrenden Medikation. So wie ich das Problem verstehe ist der Testosteronspiegel verantwortlich für eine Hypersexualität und ich habe noch niemanden gefunden, der eine kontrollierte Senkung auf einen niedrigeren Pegel  realisieren kann, außer durch Abschaltung der

Testes und dann externer Substitution. Grüße, E Kraus

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 2 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800(###) ###-####/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie