So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1245
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Inkontinenz nach Hämorrhidenverödungen

Kundenfrage

Ich bin 31 Jahre alt und hatte zwei Hämorrhidenverödungen (1. Grad) innerhalb einer Woche (Montag das erste Mal und Freitag das zweite Mal mit der Standarddosis an Medikamenten), nun leide ich seit der zweiten Behandlung unter unerträglichem Harndrang und Inkontinenz. Ich kann die Blase nicht mehr gut steuern. Bildet sich das wieder zurück? Wie kann man sich das erklären? Ist es gefährlich und muss ich reagieren? Ich habe wirklich große Angst, vor allem weil der Arzt da keinen Zusammenhang sieht. Ich habe schon 4 Antibiotika bekommen und nachweislich auch keine Blasenentzündung. Ich war schon beim Gynäkologen und Urologen. Seit ein paar Tagen nehme ich Spasmolyt, ohne Erfolg. Die Angst ist sehr groß. Ich kann mir das alles gar nicht erklären und habe durch den ständigen Harndrang überhaupt keinen Alltag mehr. Das Gefühl, keinen Ansprechpartner zu haben, ist schlimm.

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 3 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über


[email protected]

oder

Tel.:
0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie