So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hoellering.
hoellering
hoellering, Sonstiges
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 23992
Erfahrung:  20 Jahre Behandlung von Harnwegserkrankungen, Krebsvorsorge Mann in Praxis, Sexualmedizin.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
hoellering ist jetzt online.

Habe einen multiresistenresistenten Keim (eschteria coli) in

Kundenfrage

Habe einen multiresistenresistenten Keim (eschteria coli) in der Blase .An welche Klinik in HH wende ich (Pivat versichert) mich sinnvollerweise ?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  hoellering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,

damit wenden Sie sich, falls das wirklich sein muss, am besten an die urologische Abteilung der Universitätsklinik Eppendorf, die eine sehr fähige Leitung hat (Eine Dame: Prof. Margit Fisch).

Natürlich sollte eine urologische Untersuchung klären, ob z.B. eine Behinderung der Blasenentleerung der ein Reflux in die Harnleiter besteht. Da Sie privat versichert sind, können Sie diese und andere nötigen Untersuchungen gewiss in der Klinikambulanz durchführen lassen: http://www.uke.de/kliniken/urologie/

Alles Gute wünsche ich Ihnen!
Experte:  hoellering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,

Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihre Frage fachgerecht beantwortet. Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir gern. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat nun mit einer freundlichen Bewertung danken würden. So sehen es die Geschäftsbedingungen von Justanswer vor, nur so erhalte ich ein Honorar für meine Hilfe, und das ist eine Grundlage dafür, dass wir diese Beratungsseite aufrecht erhalten können. Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie