So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 20075
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo,manchmal muß ich oft urinieren mehr als 20-25 mal am

Kundenfrage

Hallo,manchmal muß ich oft urinieren mehr als 20-25 mal am tag und mein urin hat ein beisenden geruch so wie amoniak,trink eigentlich genug minimum 1.5 liter am tag.
Hab nicht immer diesen geruch.Kann lange nichts habe aber dann ist es wieder da der geruch.
Urin habe ich schon oft testen lassen alles ok.
MFG Michael
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

Ihrer Schilderung nach ist am Ehesten von einer sog. Reizblase als Ursache des Problems auszugehen. Durch das häufige Wasserlassen kommt es dann zu einer höheren Konzentration des Urins, die den beschriebenen Geruch hervorruft. Ratsam ist dabei eine gezielte, medikamentöse Behandlung, z.B. mit Tolterodin, das der Urologe verschreibt. Auch zusätzliche Beckenbodengymnastik kann hilfreich sein.
Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Patient,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie