So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Ich hatte seit Mai immer wieder einen Nierenstau, andauernde

Kundenfrage

Ich hatte seit Mai immer wieder einen Nierenstau, andauernde Flankenschmerzen. Nun hat man versucht mit einem Doppel J besserung zu schaffen was gut geholfen hat. Anfang Dezember wurde der Katheter entfernt nun bestehen wieder Flankenschmerzen, Eiweiß im Urin manchmal Leukos, Blut und die Ketaninwerte sind erhöht. Es wird eine Nierenbeckenabgangsstenose vermutet. Was bringt linderung?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Morgen,

Schmerzlinderung bringen Schmerzmittel, aber die Stauung, die offenbar erneut vorliegt, lässt sich nur durch einen Katheter beheben, der relativ dringend gelegt werden sollte. Anhaltende Stauung schädigt die Niere, unter Umständen dauerhaft.
Sie sollten sich daher bitte in ärztliche Behandlung begeben, ggf stationär.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie