So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Moderator.
Moderator
Moderator, Moderator
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Moderator
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Moderator ist jetzt online.

Guten Tag, meinem Sohn (10 Jahre alt) wurde letzte Woche

Kundenfrage

Guten Tag,

meinem Sohn (10 Jahre alt) wurde letzte Woche einen kleinen Stein (3-5 mm) im rechten Harnleiter diagnostiziert. Der Stein sitzt kurz vor der Blase fest und will nicht raus... Er hat absolut keine Schmerzen und die Nierenfunktion wird nicht beeinträchtigt. Wir sind bloß ins Krankenhaus gefahren, weil er Blut im Urin hatte.
Wenn der Stein bis Donnerstag nächste Woche noch da ist, dann wird er operiert. Die Ärzte wollen ihn bei Vollnarkose operieren (Zystoskopie). Wir sind unruhig, weil er noch nie operiert wurde, und haben Angst vor möglichen Komplikationen. Ist so ein Eingriff sicher? Welche Komplikationen könnten Auftreten? Beim Narkosegespräch wurde uns gesagt, dass sie uns nicht sagen können, wei lange der Eingriff dauert, da es davon abhängt, ob sie gleich den Stein "erwischen", oder es zerbircht. Wie lange dauert in der Regel so eine Operation? Muss mein Sohn lange danach im Krankenhaus bleiben? Besteht die möglichkeit, dass er sogar am gleichen Tag nach Haue darf?.
Ich habe noch eine Frage, die eher für einen Anästhesisten bestimmt wäre, aber vielleicht können Sie sie mir beantworten; wird in solchen Fällen eine Sauersoffmaske, oder einen Schlauch für den Eingriff benutzt?

Danke XXXXX XXXXX!

G. Schneider
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 3 Jahren.

Drwebhelp :

Hallo und guten Tag, ich berate sie gerne zu Ihrer Frage

Drwebhelp :

Gerne möchte ich Ihnen ihre grossen Sorgen bezüglich des Eingriffs nehmen.

Drwebhelp :

eine Vollnarkose ist nur bei Kindern notwendig, normalerweise wird der Eingriff unter örtlicher Betäibung gemacht, woran sie auch erkennen können, wie harmlos der kleine Eingriff ist

Drwebhelp :

Hallo, schön das sei in den Chat gekommen sind

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Hallo, guten Tag.

Drwebhelp :

Hallo auch an sie

JACUSTOMER-2ggebldr- :

ICh habe auch im Krankenhaus gefragt, ob es doch nicht mit örtlicher Betäubung geht, aber sie meinten, bei KIndern ist es besser so. Aber ich habe Angst vor der Narkose

Drwebhelp :

Ihr Sohn braucht keine Beatmung während des Eingriffs, daher ist weder eine Sauerstoffmaske und schon garkeine Schlauchlegung notwendig

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Vor allem wegen möglichen Komplikationen...

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Und wie bekommt er die Narkose?

Drwebhelp :

Aber das brauchen sie nicht, es wird bei Kindern gemacht, das sei sonst beim Eingriff unruhig wären und man das Endoskop nicht so gut in die Harnröhre bekommen könnte

Drwebhelp :

In den meissten Fällen wir über die Vene ein Narkosemittel gegeben

Drwebhelp :

Das ist wirklich nichts Tragisches, ihr Kind wird schlafen und nichts von dem Eingriff mitbekommen, falls er überhaupt notwendig wird

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Ich meine, bei dem Narkosegespräch verstanden zu haben, dass er etwas für den Kopf/Nacken, bekommt. Eine Art Stütze oder ähnliches...

Drwebhelp :

Gut, dann solten sie das nochmal mit den behandelnden Ärzten besprechen, es gibt da individuelle Methoden

Drwebhelp :

Ich denke nicht, dass sei den Jungen am gleichen Tag wieder mitnhemen können.

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Alles klar. Darf er dann am nächsten Tag nach Hause?

Drwebhelp :

Kinder beliben oft noch 2-3 Tage zur Beobachtung, zumal es nach dem Eingriff noch zum brennen beim Wasserlassen und leichten Schmerzen kommen kann.

Drwebhelp :

Hier wird man Ihrem Kind dann helfen können

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Wie lange dauert in der Regel so ein Eingriff? Ist die Gefahr groß, dass der Stein zerbricht??

Drwebhelp :

Sorgen sie in den nächsten Tagen für viel Flüssigkeitsaufnahme, am besten stilles Waser oder leichten Schorle oder warmen Tee, das regt den Stien an sich zu bewegen und der Eingriff wird vielleicht unnötig

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Wenn es winzig kleine Steien werden, dann wird es ewig lange dauern...

Drwebhelp :

Winzige Steine würden alleine abgehen. Auch wenn der Stein zerbricht geht es dann meist von selbst ab. Also keine Sorge

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Ja, er trink viel Wasser seit dem wir das wissen... aber der Stein bleibt drinnen...

Drwebhelp :

Wie lange so ein Eingriff genau dauert ist daran festzumachen wie schnell der Stein entfernt werden kann. Aber länger als eine Stunde keinesfalls

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Also meinen Sie, es wird nicht länger als etwa 1 Stunde dauern?

Drwebhelp :

nein sicher nicht

Drwebhelp :

das ist kaum anzunhemen

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Das beruhigt mich. Und dauert es dann lange, bis er wieder wach ist?

Drwebhelp :

Daher ist auch die Narkose nur eine sehr leichte. Er wird sofort nach dem Eingriff wieder zu sich kommen und sie dürfen bei ihm sein. Das ist heute so geregelt. Er wird schläfrig sein, aber sonst nichts

Drwebhelp :

Ich weiss das es für Eltern immer sehr schwer ist ihr Kind in die Obhut von anderen Menschen zu legen, aber seinen sie versichert, dass nur das Beste für ihr Kind getan wird

Drwebhelp :

Hallo, sind sie noch anwesend?

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Das freut mich. ICh habe noch eine letzte Frage; die Nefrologin hat ihn auch gesehen, und sie meinte, da die Nieren um Ultraschall ganz normal aussehen, ist es nicht anzunehemn, dass der Stein sich gebildet hat, weil er entweder zuviel Calzium oder sonst etwas anderes Produziert, dass er ein gesundes Kind ist, und wahrscheinlich hat er nur "Pech" gehabt den Stein zu bekommen. Kann das sein? Warum hat er das sonst bekommen? Er ist sehr sportlich, aber ich gebe zu. dass er eher wenig trinkt... kann das damit zu tun haben? Meinen Sie, es könnte sich wieder ein Stein bilden??

Drwebhelp :

Nun es kann viele Gründe haben warum sich Steine bilden, der häufigste ist aber in der Tat zu wenig Flüssigkeitsaufnahme

Drwebhelp :

Sie sollten daher in Zukunft wirklich darauf achten, dass das Kind seine täglich ausreichende Menge an Föüssigleit aufnimmt, das ja auch durch spotliche Tätigkeiten Flüssigkeit verbraucht wird

Drwebhelp :

Ich rate hier zu 2 Litern täglich

Drwebhelp :

Nieren und Blasentee am Abend ist hilfreich

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Und die Tatsache, dass er keine Schmerzen hat... ist das üblich? Ich glaube nicht, dass der Grund der Hematurie eine andere ist und unentdeckt bleibt, oder?

Drwebhelp :

Nein dei Blutbeimischung kommt recht sicher durch den Stein, sie werden sehen das sich das nach Entfernung gibt. Auch das keine Schmerzen vorhanden sind , ist doch sehr positiv einzuschätzen, spricht es doch dafür, dass der Stein keine grossen Probleme macht und nicht die Nerven reizt.

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Ich bin jetzt noch mehr beruhigt. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Es wird sicher alles gut!

Drwebhelp :

Sorry, die Verbindung wurde unterbrochen

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Kein Problem. Ich habe keine weitere Fragen

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Vielen dank

Drwebhelp :

Bitte sehr, sehr gerne geschehen

Drwebhelp :

Ich wünsche alles nur erdenklich Gute und einen problemlosen Verlauf

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Aufwiedersehen!

JACUSTOMER-2ggebldr- :

Danke schön!

Drwebhelp :

Bitte sehr ;-)

Drwebhelp :

Ich freue mich über eine freundliche Bewertungg, Danke ;-)

Drwebhelp :

Einfach eines der freundlichen Smileys anklicken, Danke

Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,


sicherlich haben sie beim Verlassen des Chats nur vergessen eine freundliche Bewertung abzugeben.
Es wäre nett wenn sie das durch anklicken eines freundlichen Smileys noch nachholen würden, denn nur dann bekomme ich mein Honorar für meine Beratung. Ich bitte um Verständnis und bedanke mich herzlich.


MFG

Dr. Garcia
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,



da sie auch meine Nachfrage gelesen und leider immer noch keine Bewertung abgegeben haben, möchte ich sie bitten , mir mitzuteilen, ob sie Schwierigkeiten mit der Bedienung des Systems haben, oder für sie ein sonstiger Hinderungsgrund zur Bewertung und Honorierung meiner Arbeit vorliegt.

Wenn sich Ihnen noch Fragen zu dem Thema stellen sollten, beantworte ich diese gerne.
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-2ggebldr-an.


Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-2ggebldr-unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie