So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Hallo Habe mal eine frage bin 32 und hatte in den letzten

Kundenfrage

Hallo

Habe mal eine frage bin 32 und hatte in den letzten 5 jahren bestimmt 25 Blasennedzündungen ..Was kann das sein War immer beim Doc immer wieder antibotiker dann war wieder gut.Dann worde urin eingeschickt das Labor sagte ich sollte Unacid nehmen habe ich dann alles war wieder gut...Nu tretten die beschwerden so auf hatte am Freitag wieder eine Habe einen Heimtest gemacht auf Harnwegsinfekt der Test schlug sofort an.Zack Samstag war alles wieder weg..Sonntag kam das brennen wieder mit Dauert aufs klo rennen für ein paar Tropfen..Und es war Montag morgen wieder alles weg...Ich werde langsam verrückt weil es immer und immer wieder kommt...War wieder beim Doc gestern und wieder Unacid bekommen aber das kann nicht die Lösung sein ..Habe mir auch caneprom tropfen gekauft nehme die auch sehr oft ...
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen,

Blasenentzündungen entstehen durch aufsteigende Keime und sind leider oft ein hartnäckiges Problem, so wie bei Ihnen auch.

Zwei Möglichkeiten der Behandlung kennen Sie offenbar schon
- viel trinken, um so zu spülen und die eventuell vorhandenen Keime wieder raus zu pinkeln.
- Antibiotika, entweder nach wahrscheinlich vorliegendem Keim oder nach Testung (wurde bei Ihnen gemacht)

Es gibt viele Tipps zu den Allgemeinmaßnahmen und bei wieder kehrenden Entzündung sollte man sich beim Urologen vorstellen, um auszuschließen, dass es eine besondere Ursache für die wiederkehrenden Entzündungen gibt. Ich kann nicht erkennen, ob Sie schon beim Urologen waren. Das sollten Sie aber ggf. nachholen.

Wenn man nichts Besonderes findet und mit den Allgemeinmaßnahmen nicht hinkommt, so besteht noch die Möglichkeit, sich gegen diese Entzündungen impfen zu lassen (Strovac, Urovac).

Besprechen Sie das bitte mit Ihrem Hausarzt.

Haben Sie Fragen dazu?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf