So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hoellering.
hoellering
hoellering, Sonstiges
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 23785
Erfahrung:  20 Jahre Behandlung von Harnwegserkrankungen, Krebsvorsorge Mann in Praxis, Sexualmedizin.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
hoellering ist jetzt online.

Guten Tag -

Kundenfrage

Guten Tag - XXX (Name von Moderation entfernt) Geb.:9.6.1933 Meine Frage: Bin 80 Jahre jung,habe seit Jahren Inkontinenz, habe nun in der ,,neue woche,, diesen Artikel ,,Ein Schrittmacher beseitigt Blasenschwäche,, Habe seit Jahren Vorlagen(Binden)die von Kasse genehmigt werden, mit der Inkontinenz wirds ja auch nicht weniger,im Gegenteil - es wird schlimmer Es ist mittlerweile so, daß sobald ich merke ich MUß - dann muß ich sehr schnell sein sonst schaffe ich es nicht zur Toilette. Käme diese Behandlung auch für mich infrage oder bin ich zu alt? Würde dies von Krankenkasse übernommen? Wir sind bei bei der Knappschaft lieben Gruß XXX (Name von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  hoellering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,

Mir scheint, dass Sie eher an einer Dranginkontinenz leiden Dafür aber, auch für die normale Belastungsinkontinenz, ist der Schrittmacher nicht das richtige Mittel. Er hilft, wenn die Innervation der Blase (z. B. bei Querschnittslähmung) gestört ist.

Eine Dranginkontinenz aber kann man sogar sehr gut mit Tabletten behandeln. Bitte fragen Sie Ihren Arzt, ob Mittel wie Spasmex oder Emselex für Sie in Frage kommen, oder ob Sie Krankheiten haben (wie grünen Star), bei denen das leider nicht geht.

Haben Sie eine Belastungsinkontinenz, also nicht das Problem, dass Sie oft zu spät die Toilette erreichen, sondern es einfach so herausläuft oder beim Lachen und Husten, dann hilft auch bei älteren Damen Beckenbodentraining.

Vielleicht liegt bei Ihnen eine Mischform vor. Eine Beratung beim Urologen vor Ort ist sehr sinnvoll, da ich denke, dass man noch allerlei für Sie bessern kann.

Alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich habe keine Belastungsinkontinenz,


grüner Star habe ich nicht,aber grauen Star


von beiden Augen behandelt


ich kan nun sehen aber zum lesen geht schlechter (90)



danke trude thoma-zupancic

Experte:  hoellering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Danke für Ihr Antwort!

Grauer Star ist kein Problem in dieser Hinsicht.

Wenn Ihr Hauptproblem also ein massiver Harndrang ist, der es nicht erlaubt, rechtzeitig eine Toilette aufzusuchen, dann kann Ihnen mit einem der genannten Medikamente oder anderen dieser Familie wahrscheinlich geholfen werden.

Bitte sprechen Sie mit ihrem Hausarzt, Frauenarzt oder Gynäkologen darüber.

Alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

werde Ihren Rat befolgen,


Zunächst vielen Dank.

Experte:  hoellering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr gern geschehen und viel Erfolg!

ich danke Ihnen für eine freundliche Bewertung meiner Hilfe durch Anklicken eines lächelnden Smilies.
Experte:  hoellering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,

Gern habe ich Ihre Frage fachgerecht beantwortet, und Sie haben meine Antwort gelesen. Möchten Sie mich noch etwas fragen? Dann tun Sie das gern! Sonst wäre es nett, wenn Sie nun mit einer freundlichen Bewertung dafür sorgen würden, dass Ihr angezahltes Honorar mich auch erreicht und wir diese Beratungsseite aufrecht erhalten können. Das sollte gerade für so intime Fragenstellungen auch in Ihrem Sinne sein.
Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie