So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Gynarzt.

Gynarzt
Gynarzt, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1158
Erfahrung:  Weiterbildung in Urogynäkologie
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Gynarzt ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Vater wurde dieses Jahr

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Vater wurde dieses Jahr wegen Prostata-Krebs behandelt. Er ist 70 Jahre alt. Das Ende der Behandlung war am 31.07.2013 (nach 42 Tagen Bestrahlung).

Während der Behandlung hatte er einen Harnverschluss. Daraufhin bekam er einen Katheder (Harnröhre). Darauf folgte eine Infektion des Harnweges. Die hierfür verordneten Medikamente waren Diclofinac, Ibuprofen und das Antibiotika Cipro.

Circa 14 Tage nach der Behandlung bekam er wieder einen Harnverschluss. Hierauf bekam er einen Katheder in die Bauchdecke. Dieses Problem hat sich bis heute nicht gebessert. Einmal am Tag funktioniert das Wasser lassen normal danach wieder Verschluss. Der restliche Urin muss über den Katheder abgelassen werden.

Seit 18 Tagen erhält er nun keine Medikamente (nur den Bauchkatheder) und es ist noch keine Besserung in Sicht.

Nun interessiert ihn eine zweite Meinung: vor allem wie lange kann sich so etwas hinziehen bis sich die Blase nach der Bestrahlung regeneriert hat? Gibt es noch weitere mögliche Therapien bzw. Medikamente, die die Heilung unterstützen können?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort

Stefan
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Gynarzt hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Schröter :

Guten Tag,

Dr. Schröter :

die Blase reagiert auf Bestrahlung recht sensibel, d.h. es kann sich eine ausgeprägte Drangblase entwickeln. Desweiteren kann auch die Blase völlig atonisch werden. Bis sich dies verbessert können schon 6-9 Monate vergehen. An Medikamenten kann man ´Blasentonisierende Medikamente ( Ubretid z.B. ) oder auch ein spezielles Blasentraining durchführen. Dazu befragen Sie bitte nochmals den Urologen, was für Ihren Vater am besten etwas nützt.

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    1205
    Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RC/rcheufele/2016-7-7_175426_.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    1205
    Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von hoellering

    hoellering

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    301
    20 Jahre Behandlung von Harnwegserkrankungen, Krebsvorsorge Mann in Praxis, Sexualmedizin.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DO/docexpert1/2014-1-8_19186_praxispapa.64x64.jpg Avatar von docexpert1

    docexpert1

    approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin

    Zufriedene Kunden:

    64
    22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/choenehaut/2016-11-21_105320_abineoto.64x64.jpg Avatar von Schoenehaut

    Schoenehaut

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    12
    Fachärztin Haut und Geschlechtskrankheiten, Allergologie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    556
    Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie