So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1242
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo ich bin nun 31 Jahre geworden, Seit bald 6 Jahren habe

Kundenfrage

Hallo ich bin nun 31 Jahre geworden, Seit bald 6 Jahren habe ich Rechte Flanken Seite zunehmende Schmerzen. Seit 3 Jahren sind die so Stark das ohne Schmerzmedis kaum laufen geschweige Sport machen konnte. Mir lief das Blut aus den Ohren Nasen und Augen, wurde untersucht und es wurde als Psychosomatisch hingestellt, auch auf grund meiner ADD Erkrankung wo erst letztes Jahr festgestellt wurde und darauf jetzt am Tag total 144mg nehme.
Auf dringlichkeit und Fordern meiner Seite wurde dann glaub die 15te Ultraschall und Ct untersuchung gemacht wo auch wider nur rechts 4 Steine Korn Grösse 3-4 mm liegend im Nierenbecken. Noch fest in den trichtern wo sie Anatomisch keine Schmerzen verursachen durften. Urin ergab immer hohen Proteureni Blut weisst teilweise entzündungswerte auf dann wider nicht. Rechte Flanken starker Temperaturunterschied zur Linken Flanke. Man hat dann mit der ersten Op einen Harnleiterkatheder von der Blase zur Niere gelegt, weil der Harnweg verletzt war von der Niere weg, konnten nicht sagen ob es nun durch den draht kam oder vorher war. Nach der op und auch 1 tag später total schmerzfrei konnte Biken alles, ok hab den Schlauch zwar gemerkt aber störte nicht , ich hatte auch wider Hunger konnte essen, dann kam die 2te OP da wurde die Steinsondierung gemacht und nochmals für 1 Woche der Katheder gelegt welcher 7 Tage später entfernt wurde. Von da an fingen die Schmerzen wider an, sie sagten 10 Tage etwa sollte sich in der Zeit der Zustand verschlechtern muss man es nochmal anschauen. Morgen wäre dann auch 10 Uhr der Thermin im Unispital Zürich. Was leider in den 10 Tagen auftret war noch mehr Muskulaturverlust von einst 82 Kilo man bedenke ohne sport bewegung sonstiges hab ich nun in bald 15 Wochen soviel masse verloren das heutiges wiegen 65 Kilo ergab. Sry ist nicht normal und dann der ständige W geruch im Mund bei trockenheit, jetzt vor 2 tagen kam hautjucken und reizung hinzu. Mein linkes Auge tränt die ganze Zeit und essen Trinken fast null. Kein Appetit, jetzt bin ich soweit das morgen darauf bestehe mich auf Urämie untersuchen zu lassen, oder mach ich mich damit lächerlich. Ich mein Müdigkeit ist fast jeder muskulaturverlust ja kann vor kommen Abartige Nierenschmerzen mit Blut im Urin jetzt ohne Steine mhm OK abklären. Wc Geschmack im Mund werden die sicher wider Psychosomatisch erklären ja toll Fachausdruck für nicht erklärbares. Fieber artiger Zustand Nachts mit Starkem Schwitzen und sogar schon fast Dehydrierend Zustand. Sekundäre Hypertonie 145/105/99 Fast jeden Tag und im Schlaf war auch schon bei 189/111/101 Aterielle ist unauffällig geworden war teilweise auch auf dem Level. Was wäre evtl. noch eine Möglichkeit für meinen Zustand. Auch steh ich arg im Stress weil viel zu tun nur das war mit dem Schlauch drin nicht anders nur war ich beschwerte frei und konnte essen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Urologie

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie