So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 20603
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo ich bin 47.Ich möchte bald mal zum urologen und eine

Kundenfrage

Hallo

ich bin 47.Ich möchte bald mal zum urologen und eine vorsorgeuntersuchung machen lassen.Mein anliegen ist,ich bekomme schnell einen steifen und habe keine vohaut mehr(phimose hatte ich)das ist mir peinlich.Stimmt das, das er auch eine sperma probe braucht.wie geht das von statten.Mus ich da auf son stuhl.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

grundsätzlich brauchen Sie sich vor dem Risiko einer eventuellen Erektion nicht zu scheuen. Diese kann durch verschiedenste Reize ohne Ihr Zutun und Ihre Absicht zustandekommen, dies ist dem Urologen bekannt und für ihn ist das Alltagsroutine.
Die Vorsorgeuntersuchung besteht in der Regel aus Ultraschall von Nieren und Blase, Urinuntersuchung auf krankhafte Bestandteile und Ultraschall- und Tastuntersuchung der Prostata.
Ein Spermiogramm ist dabei nicht üblicherweise enthalten, dies würde nur bei Notwendigkeit durchgeführt.
Auch ein spezieller Untersuchungsstuhl wird dabei nicht benutzt.
Bitte lassen Sie die Untersuchung durchführen, ab dem 45. Lebensjahr ist dies durchaus sinnvoll.
Alles Gute für Sie.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele