So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo, unser Sohn, 4 1/2 Jahre jung hat eine stark ausgeprägte

Kundenfrage

Hallo,
unser Sohn, 4 1/2 Jahre jung hat eine stark ausgeprägte Verengung der Vorhaut. Wir waren auch schon beim Chirurgen und der sagt eine OP ist ratsam. Eine gewisse Zeit lang ballonierte die Vorhaut auch beim Wasserlassen. Das ist jetzt aber nicht mehr so. Meine Vermutung ist, durch die "Morgenerektion" ist die Vorhaut leicht gedehnt. Meine Frage: kann eine so stark verengte Vorhaut durch vorsichtiges Dehnen, eventuell in Verbindung mit Salben, auf ein "Normalmaß" dauerhaft geweitet werden. Wir würden ihm gern die OP (mit Vorhautverlust oder -teilverlust) ersparen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

Gern helfe ich ihnen weiter.

Ja, es ist möglich, die Vorhaut dauerhaft zu dehnen und auch möglich, um eine solche Beschneidung herum zu kommen. Doch muss man den Verlauf abwarten und dann entscheiden.
Ratsam ist es jeden Abend zu baden, die kortisonhaltige Salbe dünn auftragen und immer ein wenig mehr die Vorhaut zu dehnen. So kann bereits nach wenigen Wochen ein Erfolg gesehen werden.
Diese Salbe aber nicht nur abends nach dem Baden auftragen, sondern auch am Morgen. Mittags ist es besser eine medizinische Vaseline (gereinigt, ohne Duftstoffe) anzuwenden und auch hier die Vorhaut sehr vorsichtig dehnen.
Vorher sollten Infektionen ausgeschlossen und behandelt werden, um Verklebungen besser zu lösen bzw. zu verhindern.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann