So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Gynarzt.
Gynarzt
Gynarzt, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 1158
Erfahrung:  Weiterbildung in Urogynäkologie
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Gynarzt ist jetzt online.

welche möglichkeiten einer behandlung gibt es bei einer bl

Kundenfrage

welche möglichkeiten einer behandlung gibt es bei einer blasensenkung
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, Gern helfe ich ihnen weiter.

In erster Linie kommt bei beginnender Blasensenkung ein Beckenbodentraining in Frage.
In fortgeschrittenen Fällen kann eine Netz hilfreich sein, doch wird das heftig derzeit diskutiert.
Was wurde denn bei ihnen schon vorgenommen?

Gern helfe ich ihnen weiter.


Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


ich bin mit der antwort überhaupt nicht zufrieden. mein urologe hat heute die blase gespiegelt und es ist eine leichte entzündung in der blase und sie ist gesenkt .er meinte beckenbodentraining würde nichts bringen ,sondern zu einer weiteren senkung führen.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ok, danke für diese Information. Dann scheint ihr Blase gesenkt (Zystozele), wenn der Urologe ein Training für wenig hilfreich hält.

Um eine OP noch zu verhindern, gibt es sogenannte Pessare, ein Ring den ihre Frauenärztin einsetzen kann, um die Senkung aufzuhalten. Eine Östrogentherapie steht ebenfalls zur Verfügung. Da kann ihnen einer unserer netten Gynäkologen sicher hilfreiche Antworten geben.
Ansonsten bliebe noch das operative Vorgehen, um ihnen Linderung zu verschaffen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Experte:  Gynarzt hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

nun bei einer Blasensenkung führ Beckenbodentraining nicht! zu einer weiteren Senkung, sondern der Status quo kann erhalten werden. Bei Beckenbodentrainung drücken Sie ja nicht nach außen oder unten, sondern ziehen die Muskeln zusammen bzw. nach innen. Aber zur Behandlug einer Blasensenkung, die Cystocele genannt wird, taugt das Beckenbodentraining nicht. Frau Hamann hat zum Elastizitätserhalt lokale Östrogene angesprochen, Diese sind sehr, sehr wichtig ( z.B. 2 Zäpfchen / Woche ), um die Elastizität des Gewebes zu verbessern. Bei leichten Blasensenkungen kann konservativ ein Ring oder Würfel eingesetzt werden, sollte die Blase in der Scheide ein Fremdkörpergefühl verursachen, verbleibt nur die operative Korrektur. Dabei wird in einem ambulanten Eingriff die Senkung nach innen gestülpt, die überschüssige Scheidenschleimhaut enfernt und anschließend vernäht. Dies wird immer bei einer primären Senkung durchgeführt. Erst im Wiederholungsfall, also wenn die Blase nach einer ersten Op wieder sich senkt, kann man über Netze diskutieren.
Der Urologe hat eine Entzündung aufgrund des Restharn, der immer in der Blase verbleibt diagnostiziert. Dies ist eine häufige Begleiterscheinung bei einer Senkung.
Ich darf Ihnen also die Vorstellung bei einem Urogynäkologen zur Urodynamischen Untersuchung empfehlen. Bei dieser Untersuchung wird auch bestimmt,
ob eine Inkontinenz nach einer Op droht. Aufgrund der gewonnenen Untersuchungsbefunde kann so für sie das richtige Verfahren gefunden werden. Entsprechende Urogynäkologen finden Sie für Ihren PLZBereich unter
www.kontinenz-gesellschaft.de. Alles Gute für Sie!
Experte:  Gynarzt hat geantwortet vor 4 Jahren.
Einen schönen guten Morgen,
Sie haben meine Antwort gelesen! Haben Sie dazu noch Rückfragen? Wenn ja, dürfe Sie diese gerne stellen. Wenn nicht, gilt die Antwort als beantwortet. In diesem Fall darf ch dann um eine faire und korrekte Bewertung bitten. So ist das Prinzip von Justanswer, da der experte ohne Bewertung sein beratungshonorar nicht erhält. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Experte:  Gynarzt hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,

Sie haben sicherlich nach Beenidgung des Chat vergessen nur vergessen, eine Bewertung abzugeben. Ich darf Sie höflich bitten, dies nachzuholen. Vielen Dank

MfG

DR. Schröter