So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 19981
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, mein Partner (28) ist seit 11-12 Jahren Diabetiker Typ

Kundenfrage

Hallo, mein Partner (28) ist seit 11-12 Jahren Diabetiker Typ 1 und wir haben einen gemeinsamen Kinderwunsch. Nur leider so wie man es oft hört und liest gibt es diese Erektionsstörungen. Bei ihm seit einem Jahr leider auch der Fall. Nach vielen Nachforschungen wieso, weshalb, warum das so ist habe ich evtl. rausbekommen das er wohl eine retrograde Ejakulation hat. Meine Frage nun dazu, wie können wir seine Spermien testen lassen bzw. unseren Kinderwunsch erfüllen? Über eine Antwort die uns helfen könnte würde ich mich freuen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

wenn es sich wirklich um eine retrograde Ejakulation handelt, es also zu keinem Samenerguss auf normalem Wege kommt, bleibt nur der Versuch, Samenzellen aus dem Urin zu gewinnen. Wenn dies auf normalem Wege nicht ausreichend gelingt, kann auch die Einführung eines Katheters zur Gewinnung der Flüssigkeit nach dem Samenerguss Erfolg haben. Die Samenzellen können dann nach entsprechender Aufbereitung zur künstlichen Befruchtung genutzt werden.
Ich wünsche Ihnen einen schnellen Erfolg.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Es kommt zu keinem Samenerguss, daher gehe ich mal aus das es eine retrograde Ejakulation ist. Wie läuft das ganze ab und was bedeutet das für meinem Partner? Bleibt der Katheter dann drin oder wird der nur einmal gelegt um die Flüssigkeit zu gewinnen? Was würden da für Kosten entstehen?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

zunächst sollte dann eine genaue Abklärung des Problems durch den Urologen erfolgen. Ein Katheter würde nur kurz dazu verwandt, die Flüssigkeit zu gewinnen, zunächst ist aber auch ein Versuch des normalem Wasserlassen nach dem Samenerguss möglich. Die Kostenfrage richtet sich nach dem jeweiligen Aufwand und wäre individuell zu klären.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Was würde eine Künstliche Befruchtung für die Frau bzw. für mich bedeuten, also was würde da auf mich oder uns zukommen?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

es würden Ihnen dann Eizellen entnommen, künstlich befruchtet und dann in die Gebärmutter eingebracht. Die richtige Anlaufstelle dazu wäre ein Kinderwunschzentrum in Ihrer Nähe. Zunächst würde ich aber zur urologischen Abklärung des Problems Ihres Partners raten.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antworten auf Ihre Fragen gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Habe noch ein paar Fragen, würde aber gerne erstmal meinen Partner über die soweit hilfreiche Information in Kenntnis setzten. Muss jetzt auch erstmal zur Arbeit würde mich gerne spätestens morgen nochmal an sie wenden und dann auch die Beurteilung abgeben. Vielen Dank erstmal
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
ok, kein Problem.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Urologie