So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 20451
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

ist eine Erektionsstörung bei vorhandener Grippe ( Grippaler Effekt) möglich? Es war mir

Kundenfrage

ist eine Erektionsstörung bei vorhandener Grippe ( Grippaler Effekt) möglich?
Es war mir vorher noch nie aufgefallen!
Ich habe seit Mittwoch Grippe, so richtig mit Fieber, Mattigkeitsgefühl usw.. Wie es halt so ist wenn einem langweilig ist , spielt man an sich rum , nur das Ergebnis war nichts !! also keinerlei Reaktion oder Errektion ! Seit dem mache ich mir natürlich jetzt ständig einen Kopf und habe danach bis jetzt 3 mal SB gemacht an 3 Tagen ( mir geht es jetzt etwas besser ) mit dem Ergebnis das ich zwar kam , aber mein bestes Stück nicht wollte und nur halb erregiert war . als Medikation gab ich mir Ibuprofen ( Dolormin) Bis Montag letzte Woche war alles bestens, keinerlei Probleme ! Achso ich bin jetzt 50 und habe natürlich jetzt die Panik , daß da jetzt irgendwas schief läuft !!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

durch einen solchen, fieberhaften Infekt mit allgemeiner Schwächung kann es durchaus vorübergehend auch zu einem Nachlassen der Durchblutung im genitalen Bereich und damit zu einer solchen Erektionsschwäche kommen, einen ernsten Grund zur Sorge sehe ich daher dabei noch nicht. Bitte warten Sie die Ausheilung der Grippe ab, nur wenn sich danach keine Besserung einstellen sollte, wäre eine Abklärung durch den Urologen zu empfehlen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Noch eine Frage


 


Gibt es Formen der Erektionsschwächen die innerhalb weniger Tagen zum Vorschein treten? Jetzt mal von mechanischer Möglichkeit wie Unfall ect. abgesehen?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

wenn es sich z.B. um ein Durchblutungsproblem handelt, kann es durchaus recht plötzlich mal zu einem solchen Nachlassen der Erektionsfähigkeit kommen, dies kann sich dann aber auch genauso schnell wieder geben, das bliebe jetzt zunächst abzuwarten.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

prima, vielen Dank für Ihre schnelle und informative Auskunft

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr gern geschehen, alles Gute für Sie.

MfG,
Dr. N. Scheufele