So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 20337
Erfahrung:  Arzt für Gynäkologie u. Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, umfangreiche urologische Erfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Abend, Mein Partner hat seit gestern Abend wieder

Kundenfrage

Guten Abend,

Mein Partner hat seit gestern Abend wieder eine Nebenodenentzündung am rechten Hoden.

Vor ca. 3 Wochen hatte er eine am linken Hoden.

Diese Infektion kam nach Aussage des Arztes von einer Prostataentzündung wegen der mein Freund den Arzt zuerst aufgesucht hatte.

Er nahm dann 7 Tage lang Ciprofloxacin 500 mg ein und es wurde besser. Allerdings war nicht ganz klar ob es nun eine Virus- oder bakterielle Infektion handelte.

Seit heute morgen nimmt er wieder die restlichen Ciprofloxacin ein. (heute 2, sonst 1x pro Tag)
Jetzt ist der Zustand 39,4 Fieber, schmerzhaft, geschwollen, frostiges Gefühl ist schon vorbei, gerötet, aber nach laienhafter Prüfung keine Hodentorsion. Er liegt im Bett.

Was tun?
Was gibt es zu beachten?
Welches Medikament ist jetzt am besten?
Er möchte jetzt am Abend auf keinen Fall ins Krankenhaus um sich untersuchen zu lassen. Soll ich ihn trotzdem ins Krankenhaus schleppen ?

Vielen Dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

wenn das Fieber weiterhin über 39 Grad bleibt, sollte es medikamentös gesenkt werden, dazu können Sie sich noch heute an den hausärztlichen Notdienst (Tel. 116 117) wenden, auch eine grosse Trinkmenge zum Ausgleich des Flüssigkeitsverlustes ist wichtig. Zudem bitte den Hoden hochlagern und kühlen. Lassen die Beschwerden morgen trotz des Antibiotikums nicht nachlassen, ist zu vermuten, dass es gegen die vorhandenen Keime nicht greift, dann sollten Sie doch die Klinik zum Wechsel zu einem anderen Präparat aufsuchen.
Gute Besserung für Ihren Partner.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Urologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Antwort. Bekomme ich ein fiebersenkendes Medikament auch beim Apothekennotdienst?


 


Welches Präparat würden Sie als Alternative zu Ciprofloxacin empfehlen?


 

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

besser wäre die Inanspruchnahme des Notdienstes, da gut wirksame, fiebersenkende Präparate wie z.B. Novalgin, rezeptpflichtig sind.
Alternativen zu Ciprofloxacin wären Levofloxacin, Ofloxacin, oder auch Doxycyclin.

MfG,
Dr. N. Scheufele