So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Sonstiges
Kategorie: Urologie
Zufriedene Kunden: 25240
Erfahrung:  20 Jahre Behandlung von Harnwegserkrankungen, Krebsvorsorge Mann in Praxis, Sexualmedizin.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Urologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo,mein Alter ist 69.Heute war ich zur jährlichen Prostatauntersuchung.Bei

Kundenfrage

Hallo,mein Alter ist 69.Heute war ich zur jährlichen Prostatauntersuchung.Bei einem PSA von 2,08 wurde die Größe mit 44 ml ermittelt. Vor einem Jahr waren das noch 37 ml. Im vergangenen Jahr hat der Harndrang zugenommen, Harnverhalten liegt nicht vor. Wenige Stunden vor der Untersuchung hatte ich GV, tritt dadurch eine temporäre Vergrößerung auf? Zum GV nehme ich 25 mg Viagra, hat das Einfluss auf die Größe der Prostata? Mein Urologe hat mir Finasterid verschrieben, zur Einnahme über 3 Monate mit anschließender Klärung der Wirksamkeit. Nach Lesen der im Internet zugänglichen Studien habe ich Zweifel. Sollte ich das Medikament probeweise einnehmen? Dank im voraus Mit freundlichen Grüßen

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Urologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

zunächst einmal besteht kein Einfluß des Geschlechtsverkehrs oder von Viagra auf die Größe der Prostata; allerdings sollte 24 Stunden, bevor der PSA- Wert erhoben wird, kein GV stattfinden, weil dieser den PSA- Wert erhöht (ebenso wie Fahrradfahren oder die Tastuntersuchung).

Es ist leider häufig so, dass mit zunehmendem Alter das Prostatavolumen steigt; der PSA- Wert ist dabei gut, so dass eine bösartige Ursache nicht befürchtet werden muss. Ob man therapiert, liegt ganz an Ihrem Beschwerdebild; lästiger Harndrang, vor allem nachts, kann durch Finasterid deutlich gebessert werden.

Aber: Auch ich mag die Nebenwirkungen z. B. auf Libido und Potenz nicht, ziehe darum zunächst die pflanzliche Therapie z. B. mit dem gut wirksamen Talso uno vor. Vielleicht können Sie sich mit Ihrem Urologen auf einen zunächst pflanzlichen Versuch einigen.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

Ich habe Ihnen zügig und fachgerecht geantwortet, und Sie haben meine Antwort gelesen. Falls Sie noch eine Nachfrage haben, stellen Sie sie gern! Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie mit einer freundlichen Bewertung nun dafür sorgen würden, dass das von Ihnen gezahlte Honorar mich auch erreicht.

Herzlichen Dank und einen schönen Abend!